Meisterlicher Jubel: die weibliche A-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen. - Foto: Jörg Zehrfeld

27.04.2014 · Home, Staffel Nord, Jugend · Von: tok

Leverkusen gewinnt erneut Deutsche Meisterschaft / Bauer: „Glänzender Rahmen”

Die weibliche A-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen hat erneut die Deutsche Meisterschaft gewonnen. In einem hochklassigen und emotionalen Finale sicherten sich die jungen Elfen am Sonntag mit 28:27 (13:12) gegen die HSG Badenstedt vor 3600 Zuschauern in der Arena Leipzig erneut den Titel. Im Spiel um Platz drei setzte sich der Buxtehuder SV mit 33:24 (15:12) gegen den Thüringer HC durch.

Um 14.30 Uhr beginnt in der Arena das Finale um den DHB-Pokal zwischen dem HC Leipzig und der HSG Blomberg-Lippe.

„Das Finale war an Dramatik nicht zu überbieten und dem tollen Rahmen angemessen”, sagte Georg Clarke, für Jugend, Schule und Bildung zuständiger DHB-Vizepräsident. „Die Entscheidung, die Deutsche Meisterschaft der weiblichen A-Jugend in das Final4 um den DHB-Pokal der Frauen zu integrieren war richtig.”

DHB-Präsident Bernhard Bauer erklärte: „Das Endspiel war spannend, hat alles geboten und war für beide Mannschaften ein Wechselbad der Gefühle. Leverkusen hat glücklich, aber durchaus verdient gewonnen. Das Final4 hat für die Deutsche Meisterschaft der Jugend einen glänzenden Rahmen geboten. Es ist ideal für Jugendspielerinnen, vor so einer Kulisse zu spielen. Für alle Beteiligten ist das ein unvergessliches Erlebnis.”

 

Zu den Statistiken

Anzeige
Hanniball