Linkshänderin Susann Müller. - Foto: picture-alliance

23.09.2014 · Home, Nationalteams, Frauen Nationalteam · Von: tok

Große Aufgaben in Umag / Aufgebot für Croatia Cup

Wieder mit den im Ausland beschäftigten Spielerinnen wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft Anfang Oktober in den Croatia Cup gehen. Torfrau Clara Woltering (Podgorica) sowie Susann Müller (Györ), Laura Steinbach (Budapest) und Anja Althaus (Skopje) stehen im Aufgebot für das hochkarätig besetzte Turnier in der kroatischen Küstenstadt Umag. Gegner werden der WM-Zweite Serbien (9. Oktober), EURO-Co-Gastgeber Kroatien (10. Oktober) und der WM-Vierte Polen (11. Oktober) sein.

„Dieses Turnier wird uns alles abverlangen. Das sind große Aufgaben, aber wir freuen uns, dass wir im Vorfeld der EURO Spielmöglichkeiten auf einem so hohen Niveau bekommen. Wir wollen die nächsten Schritte auf unserem Weg machen”, sagt Bundestrainer Heine Jensen. Der Däne wird sein Team mit dem am 6. Oktober in Frankfurt am Main beginnenden Lehrgang und dem Turnier weiter auf die EURO in Ungarn und Kroatien (7. bis 21. Dezember) vorbereiten.

Neben Clara Woltering, Susann Müller, Laura Steinbach und Anja Althaus zählt auch Torfrau Katja Schülke zum Aufgebot. Die 30-jährige Leipzigerin hatte beim letzten Lehrgang mit Testspiel gegen die Schweiz (32:22) noch wegen einer Prüfung innerhalb ihres Staatsexamens auf die Teilnahme verzichten müssen, wird nun aber nach der Geburt ihres Sohnes Lasse Hans im vergangenen Dezember wieder in die Nationalmannschaft zurückkehren. Als mittrainierende Reserve wird die 22-jährige Ann-Cathrin Giegerich am 6. und 7. Oktober zu den Einheiten mit Torwarttrainer Andres Thiel in Frankfurt vor Ort sein.

Nach dem Croatia Cup stehen in der unmittelbaren EURO-Vorbereitung am 29. und 30. November noch zwei Heimspiele gegen Rumänien auf dem Programm.

In der Vorrunde der EURO trifft Deutschland in Varazdin auf die Niederlande (8. Dezember), Co-Gastgeber Kroatien (10. Dezember) und Schweden (12. Dezember). Die ersten drei Teams erreichen die Hauptrunde und nehmen die untereinander erzielten Ergebnisse mit. Die Medaillen werden am 21. Dezember in der ungarischen Hauptstadt Budapest vergeben.

 

Das Aufgebot für den Croatia Cup:

Tor: Clara Woltering (Buducnost Podgorica/MNE), Katja Schülke (HC Leipzig) - mittrainierende Reserve: Ann-Cathrin Giegerich (SG BBM Bietigheim)
Rechtsaußen: Marlene Zapf (TuS Metzingen), Svenja Huber (Thüringer HC)
Rückraum rechts: Susann Müller (Györi Audi ETO KC/HUN), Isabell Klein (Buxtehuder SV), Shenia Minevskaja (TuS Metzingen)
Rückraum Mitte: Anna Loerper (TuS Metzingen), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Kim Naidzinavicius (TSV Bayer 04 Leverkusen)
Rückraum links: Laura Steinbach (FTC Budapest/HUN), Nadja Nadgornaja (Thüringer HC)
Linksaußen: Natalie Augsburg (Spreefüxxe Berlin), Angie Geschke (VfL Oldenburg)
Kreis: Anne Müller (HC Leipzig), Anja Althaus (HC Vardar Skopje/MKD)

Reserve: Jana Krause (Thüringer HC); Saskia Lang (HC Leipzig), Franziska Mietzner (Thüringer HC), Xenia Smits (HSG Blomberg-Lippe), Christine Beier (Spreefüxxe Berlin), Anne Hubinger (HC Leipzig), Alexandra Mazzucco (HC Leipzig), Luisa Schulze (HC Leipzig), Julia Behnke (TuS Metzingen)

 

Spielplan Croatia Cup in Umag:

Donnerstag, 9. Oktober:
17 Uhr: Deutschland - Serbien
19 Uhr: Kroatien - Polen

Freitag, 10. Oktober:
17 Uhr: Polen - Serbien
19 Uhr: Deutschland - Kroatien

Samstag, 11. Oktober:
14 Uhr: Deutschland - Polen
16 Uhr: Kroatien - Serbien

Anzeige
Hanniball