17.02.2016 · Home, Engagement · Von: oti

„Mit Inklusion gewinnen!“ – DOSB macht bei Kongress in Frankfurt Möglichkeiten erlebbar

„Mit Inklusion gewinnen! Menschen mit und ohne Behinderung bewegen Sportdeutschland“ – Titel des Inklusionskongresses, zu dessen Teilnahme der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für Freitag und Sonnabend, 15. und 16. April, nach Frankfurt einlädt. „‚Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderungen im Sport‘ ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht“, heißt es in der Ausschreibung. Ziel der Veranstaltung sei, die vielfältigen Potenziale des Sports aufzuzeigen, Möglichkeiten der Inklusion erlebbar zu machen, Vernetzung zu unterstützen und mit den Teilnehmern über fördernde Rahmenbedingungen für eine gelungene Inklusion zu diskutieren.

Die Teilnehmer erwarten Praxisworkshops, Diskussionsrunden, ein Inklusionscafé als Begegnungstreffpunkt, kulturelle Darbietungen sowie ein Frühsportangebot mit Paralympicsiegern.

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, übernommen.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht berechnet. Ein Unterkunftsnachweis haben die Veranstalter dem Programmheft beigefügt. Anmeldungen sind über die Internetseiten des DOSB möglich. Anmeldeschluss ist am 20. März.

Anzeige
Hanniball