Previous Page  9 / 15 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 15 Next Page
Page Background

9

E-Jugend

E-Jugend

Verbindliche Vorgaben

6 + 1; Manndeckung im ganzen Feld bzw. im Halbfeld

zusätzliche Nebenformen:

– 4 + 1 auf dem Querfeld (für Spielanfänger)

– 2 mal 3 gegen 3 (s. S. 7)

Penalty statt 7-Meter-Strafwurf

Torwart/7. Feldspieler darf nicht über die Mittellinie

1,60 m Torhöhe; Ballgröße 0

Erläuterungen

Aufstellung mindestens in der eigenen Spielfeldhälfte außer-

halb der Nahwurfzone

Klare Zuordnung: ein Verteidiger gegen einen Angreifer (sie-

he Abbildung rechts)

Angreifer, die in die Nahwurfzone laufen, werden begleitet.

Bei Nicht-Einhaltung verfahren die Schiedsrichter gemäß

den in den Durchführungsbestimmungen der Landesverbände

festgelegten Sanktionsregularien.

Begleitende Vielseitigkeitsarrangements, deren Ergebnisse

in die Gesamtwertung einfließen können, werden empfohlen

(Regelung in den Landesverbänden).

INFO

Verbindliche Spielweise in der Abwehr: Manndeckung

Beobachtungskriterien:

Grundsätzlich können in der E-Jugend verschiedene

Variationen der Manndeckung gespielt werden:

Manndeckung auf dem gesamten Spielfeld

Manndeckung ab der Mittellinie

Angreifer, die in die Nahwurfzone laufen, werden

begleitet.

Klare Zuordnung: Ein Verteidiger gegen einen An-

greifer (= Spielerpaare: ein Angreifer – ein Verteidiger)

Wichtig: Defensive Spielweisen in einer Raumde-

ckung (6:0-, 5:1-, 4:2-Abwehr) und Einzel-Mannde-

ckungssysteme (z. B. 5:0+1-, 4:0+2-Abwehr) sind un-

tersagt!