Foto: Sascha Klahn

25.01.2016 · Slider, Home, Fans, Nationalteams, Männer Nationalteam · Von: tok

Erstes Länderspiel nach der EHF EURO 2016 in der Arena Leipzig

Das erste Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft nach der EHF EURO 2016 wird in der Arena Leipzig stattfinden. Am Freitag, 11. März, trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson auf Katar. Das Spiel gegen den WM-Zweiten, Asienmeister und Olympiateilnehmer beginnt voraussichtlich um 18.15 Uhr.

Deutschland und Katar, die auch im Viertelfinale der WM 2015 aufeinander trafen, werden sich am Sonntag, 13. März, ab 15 Uhr in der Berliner Max-Schmeling-Halle erneut gegenüberstehen. Für das Spiele werden Tickets ab dem 1. Februar unter dhb.de/tickets und an allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim erhältlich sein. Der Vorverkauf für Berlin läuft bereits.

„Unsere Nationalmannschaft spielt eine begeisternde EM. Wir sind stolz, dass wir das Team bei uns zu Gast haben werden. Das ist ein Highlight für die Handballfans in Sachsen und Mitteldeutschland”, sagt Karsten Günther, Geschäftsführer des ausrichtenden SC DHfK Leipzig.

Die Partien gegen Katar sind zentrale Elemente auf dem Weg zum nächsten großen Ziel: Vom 8. bis zum 10. April kämpft die deutsche Nationalmannschaft um die Qualifikation für die Olympischen Spiele - in einem Viererturnier muss Sigurdssons Team mindestens den zweiten Platz erreichen, um sich das Ticket für Rio zu sichern. „Die Spiele gegen Katar sind die richtigen Tests vor der Olympia-Qualifikation. Zudem freuen wir uns riesig auf unser Heimpublikum in Leipzig und Berlin”, sagt DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

Anzeige
Hanniball