Ausgebildete Handballtrainer bringen den interessierten Kindern auf der Tour des DHB Kempa Mobils nicht nur die richtige Wurftechnik bei.

15.02.2016 · Home, Jugend, Engagement · Von: MP

Das DHB Kempa Mobil ist gestartet

Der Startschuss für die diesjährige Tour war am vergangenen Wochenende in Heikendorf. Schon bei der ersten Station war der Andrang riesig: 60 Kinder und viele Elternteile nahmen am speziellen und ausgeklügelten Training der beiden Ex-Profis teil. Und das ist auch gut so, denn sobald das DHB Kempa Mobil in eurem Ort Halt macht, muss die Halle voll sein. Die gesamte Handball-Abteilung ist zu dem Trainingstag eingeladen, von den Minis bis zu den Senioren, von den Eltern bis zu den Co-Trainern.

Trainingsinhalte sind dabei: Koordination, Techniktraining, Ballgewöhnung u.v.m. Die Ausrüstung stellt der Veranstalter, viele Produkte sowie innovatives Trainingsmaterial kann im Anschluss an den Trainingstag vergünstigt für den Verein gekauft werden.


Diese Stationen des DHB Kempa Mobils stehen bereits fest:

 

28.02: SC Gut Heil Neumünster
13.03: SG OSF Berlin
16.04: HSG 91 Nortorf
23.04: SV Stockhausen
24.04: SG Calw Bad Liebenzell


Für weitere Infos zum Projekt und eure Bewerbung kann sich jeder interessierte Verein an folgenden Kontakt wenden:

Finja Kruse, Tel. 0431 696 70 35, fk@commevent-kiel.de

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball