06.02.2014 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Nord · Von: PM

Handballfreunde Springe verpflichten Marius Kastening

Die Verantwortlichen der Handballfreunde Springe haben auf die lange Verletztenliste, sowie den Weggang von Rückraumspieler Dejan Dobardzijev nach Saarlouis reagiert und mit sofortiger Wirkung Rückraumspieler Marius Kastening vom Zweitligisten TSV Altenholz unter Vertrag genommen.

Der 20-jährige ehemalige Jugend-Nationalspieler, der künftig gemeinsam mit Justin Brand auf der Spielmacherposition im mittleren Rückraum Regie führen soll, erhält in Springe einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2014/2015.

Sofern die Pass-Formalitäten bis zum Wochenende geklärt sind, wird Marius Kastening am kommenden Sonnabend gegen den VfL Fredenbeck (Anwurf 18 Uhr) sein Heimspieldebüt für die Handballfreunde absolvieren.

HF-Trainer Holger Schneider hat vor dem Heimspiel gegen Fredenbeck einige personelle Sorgen. Mit Jendrik Meyer, Jannis Fauteck, Daniel Deutsch, Janis Helmdach und Jonas Borgmann fehlen verletzungsbedingt gleich fünf Spieler. Der Springer Coach nimmt die schwierige Situation aber mit Humor: „Damit stellt sich die Mannschaft fast von alleine auf und ich kann wenig Fehler beim Wechseln machen.”

„Gegen den VfL erwartet uns in unserer derzeitig sportlich etwas schwierigen Situation ein hartes Stück Arbeit. Allerdings hat die Mannschaft in der Vergangenheit schon bewiesen, dass sie in der Lage ist, solche Situationen zu meistern. Gemeinsam mit unseren Fans wollen wir wieder einen Heimsieg bejubeln”, so Holger Schneider weiter.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball