BHV-Präsident Holger Nickert an einer der „HOLF“-Mitmach-Stationen, die der Badische Handball-Verband am Sonnabend während des „Tags des Handballs“ im Schatten der Frankfurter „Commerzbank“-Arena eingerichtet hatte. - Foto: Badischer Handball-Verband

09.09.2014 · Landesverbände, Badischer HV ·

„‚HOLF‘ ist halb Handball, halb Golf“ – Generationen mit Bewegung spielerisch vereinen

Der Badische Handball-Verband (BHV) hat am Sonnabend während des „Tags des Handballs“ in Frankfurt „HOLF“ vorgestellt. BHV-Geschäftsführer Nils Fischer: „‚HOLF‘ ist halb Handball, halb Golf.“ Wie beim Golf sollten festgelegte Ziele mit möglichst wenigen Würfen mit einem Ball abgeworfen werden – egal ob diese sich in der Natur, in der Stadt oder in der Handballhalle befinden.“ 

Viele der mehr als 40000 Besucher nahmen Sonnabend im Schattern der „Commerzbank-Arena“ die Möglichkeit wahr, „HOLF“ an den Mitmach-Stationen auszuprobieren.

Fischer: „‚HOLF‘ kann dabei von wirklich jedem im Alter zwischen drei und 99 Jahren gespielt werden, völlig unabhängig von etwaigen sportlichen Vorerfahrungen.“ Damit eigne sich HOLF auch perfekt, Generationen in der Bewegung spielerisch zu vereinen.

„Handball in seiner eigentlichen Form ist eine sehr körperbetonte Sportart, weshalb es nur von wenigen Spielern mit über 40 Jahren ausgeübt wird“, sagt der Geschäftsführer des Badischen Handball-Verbandes, der zwei Jahre lang an der Entwicklung von „HOLF“ gearbeitet hatte. Sein Ziel: Älter werdende Handballer an die Handball-Vereine und -Abteilungen zu binden, um dem drohenden Mitgliederschwund entgegen zu wirken. „In der Praxis stellte sich dabei heraus, dass eine gepflegte ‚HOLF‘-Runde nicht nur die ursprünglich angedachte Zielgruppe anspricht, sondern auch Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen großen Spaß macht.“

Für „HOLF“ werde lediglich ein Ball benötigt. „HOLF“-Plätze können spontan von den Mitspielern „erfunden“ werden.

„Es ist wirklich faszinierend, wie viel Spaß die Teilnehmer hier haben“, sagt Lea Unterweger, „HOLF“-erin der ersten Stunde und Leiterin einer der Mitmach-Stationen vor der „Commerzbank-Arena“. 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball