13.06.2016 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Jonas Müller wechselt zum TV Hüttenberg

Der 20jährige Jonas Müller schließt sich für die Saison 2016/17 dem mittelhessischen Zweitligaaufsteiger an. Der Rückraumspieler stand bisher bei der HSG Wetzlar unter Vertrag. Das heimische Talent spielte bereits seit 2012 in diversen Jugendmannschaften für die HSG Wetzlar und errang mit den B- und A-Jugendteams unter anderem zwei Deutsche Vizemeisterschaften. In der abgelaufenen Saison, seiner ersten Spielzeit im Aktivenbereich, war Jonas Müller über ein Doppelspielrecht für den Drittligisten TV Gelnhausen aktiv. In den beiden Hessenderbys der abgelaufenen Saison 2015/16 traf Jonas Müller mit dem TVG bereits auf seine neuen Mitspieler. Beim TV Hüttenberg wird er zunächst nur aushilfsweise zum Einsatz kommen. Um möglichst viel Spielpraxis und mehr Erfahrungen sammeln zu können, spielt der Halblinke auch in der kommenden Saison in der Dritten Liga – Ost. Bei der HSG Rodgau Nieder-Roden soll er im Spielkonzept von Trainer Alexander Hauptmann eine wichtige Rolle übernehmen und sich kontinuierlich weiterentwickeln.

„Ich bin sehr froh darüber, dass der TV Hüttenberg und die HSG Rodgau Nieder-Roden mir das Vertrauen schenken und mir die Möglichkeit geben, mich auf möglichst hohem Niveau weiterzuentwickeln. Auch die Kombination Hüttenberg/Nieder-Roden kommt mir sehr entgegen. Die Mannschaft der HSG hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und spielt in der 3. Liga immer um die vorderen Plätze mit. Jetzt freue ich mich auf die kommende Runde, die mit den vielen Derbys bestimmt sehr interessant aber sicherlich auch hart umkämpft sein wird“, beschreibt Jonas Müller seine Erwartungen an die neue Spielzeit.

Dazu Torsten Menges, Sportlicher Leiter des TV Hüttenberg: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Jonas. Er ist ein sehr talentierter Spieler, der bereits in Gelnhausen Drittligaerfahrung sammeln konnte. Der Sprung vom Jugendbereich in die zweite Liga ist nicht einfach. Für junge Spieler ist es wichtig, dass sie viele Spielanteile bekommen. Von daher sehen wir das Doppelspielrecht für die HSG Rodgau Nieder-Roden als richtigen Zwischenschritt an. Darüber hinaus kann uns Jonas aber im Bedarfsfall auch in der zweiten Liga aushelfen.“

Nach der Vorbereitung wird Müller, neben zwei Einheiten beim TV Hüttenberg, vorranging am Trainings- und Spielbetrieb der HSG Rodgau Nieder-Roden teilnehmen. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Chefcoach der Baggerseepiraten: „Jonas passt optimal in unsere junge Mannschaft. Schon letztes Jahr hat er im Rückraum des TV Gelnhausen für mächtig Wirbel gesorgt und war sehr torgefährlich. Wir hoffen mit seiner Verpflichtung, dass wir noch variabler und schwerer ausrechenbar werden.“

Name Jonas Müller

Alter 20

Größe/Gewicht 191 cm / 90 KG

Position Rückraum Links

vorheriger Verein HSG Wetzlar / TV Gelnhausen

Länderspiele 19 x Jugendnationalmannschaft

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball