24.08.2013 · Home, Nationalteams, Jugend weiblich Nationalteam · Von: tok

U17-EM endet mit 19:26-Niederlage gegen Ungarn

Die weibliche Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes hat die U17-Europameisterschaft mit einer Niederlage beendet. Am Samstagabend unterlag das Team der DHB-Trainer Frank Hamann und Nico Kiener im Spiel um Platz 9 gegen Ungarn mit 19:26 (10:15). Dank des Erfolges gegen die Niederlande tags zuvor hatte sich die Auswahl der Jahrgänge 1996 und jünger jedoch die Teilnahme an der U18-WM 2014 gesichert.

Das DHB-Team hatte nach einem Auftakterfolg über Tschechien mit Niederlagen gegen Kroatien und Norwegen den Einzug in die Hauptrunde verpasst, hielt sich jedoch in der Zwischenrunde schadlos. Unter anderem hatte es noch am Mittwoch einen 27:26-Sieg gegen Ungarn gegeben.

 

Deutschland - Ungarn 19:26 (10:15)

Deutschland: Jochims, Centini; Körner, Irmler (4), Wieder (1), Sievert (1), Sommerrock (1), Burgert (1), Reimer (1), Stolle (1), Gruber, Sturm (2), Adams, Ingenpaß (3), Rode, Bölk (4)

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball