23.05.2013 · Home, Nationalteams, Jugend männlich Nationalteam · Von: tok

In der Vorrunde der U19-WM gegen Gastgeber Ungarn

Die männliche Jugend-Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde der U19-Weltmeisterschaft auf Gastgeber Ungarn, Österreich und Norwegen sowie die Außenseiter Venezuela und Gabun. Spielort wird die Stadt Erd sein. Das ergab die Auslosung am heutigen Donnerstag im Rathaus von Budaörs, dem zweiten WM-Spielort. Das Turnier beginnt am 9. August mit der Partie Ungarn gegen Venezuela - das Finale findet am 23. August statt.

Um das Achtelfinale zu erreichen, muss das Team von DHB-Jugendkoordinator Christian Schwarzer und DHB-Trainer Heiko Karrer mindestens Platz vier belegen. Im Achtelfinale drohen jedoch mit Spanien, Kroatien und Frankreich harte Gegner.

„Das ist eine sehr interessante Vorrundengruppe”, sagte Schwarzer. „Gegen Mannschaften wie Venezuela und Gabun haben wir noch nicht gespielt. Und gegen Gastgeber Ungarn anzutreten, wird ein schönes Erlebnis und eine gute Erfahrung sein. Österreich und Norwegen zählen zu den guten europäischen Mannschaften. Ab dem Achtelfinale geht das Turnier dann richtig los.”

Im Juli des vergangenen Jahres gewannen die DHB-Talente der Jahrgänge 1994 und jünger in einem dramatischen Finale nach Verlängerung gegen Schweden die U18-Europameisterschaft.

 

Die Auslosung der U19-WM auf einen Blick:

Gruppe A in Budaörs: Dänemark, Ägypten, Weißrussland, Japan, Serbien, Chile
Gruppe B in Budaörs: Schweden, Slowenien, Katar, Tunesien, Südkorea, Rumänien
Gruppe C in Erd: Spanien, Kroatien, Argentinien, Brasilien, Angola, Frankreich
Gruppe D in Erd: Deutschland, Österreich, Ungarn, Norwegen, Venezuela, Gabun

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball