Isabell Klein. - Foto: picture-alliance

16.11.2014 · Home, Nationalteams, Frauen Nationalteam · Von: tok

Kapitänin Isabell Klein verpasst die EURO 2014

Schlechte Nachricht für die deutsche Handball-Nationalmannschaft: Kapitänin Isabell Klein hat sich am Samstag den Mittelfuß gebrochen und verpasst die Teilnahme an der EURO 2014. Die 31-jährige Linkshänderin verletzte sich in der zwölften Minute des EHF-Cups-Spiels ihres Vereins Buxtehuder SV gegen den niederländischen Vertreter Succes Schoonmaak/VOC Amsterdam und wird bereits am Montag operiert.

„Das ist ein schwerer Schlag für Isi, den Buxtehuder SV und die Nationalmannschaft”, sagt Bundestrainer Heine Jensen. „Wir haben jetzt eine neue Situation, für die wir in unserer Vorbereitung eine Lösung finden müssen und werden.” Im rechten Rückraum steht bereits WM-Torschützenkönigin Susann Müller wegen eines Fingerbruchs vorerst nicht zur Verfügung. Nach dem definitiven Ausfall von Isabell Klein verringert sich dort die Zahl der Optionen mit einer Linkshänderin. Über eine Nachnominierung hat Jensen noch nicht entschieden.

Isabell Klein verpasste bereits 2012 die Teilnahme an der EURO, da sie sich kurz zuvor - gerade von einem Kreuzbandriss genesen - die Hand gebrochen hatte. Vor zwei Jahren fehlte auch Susann Müller wegen einer Knieverletzung im deutschen Aufgebot. Im Februar brachte die mit Weltmeister Dominik Klein verheiratete Isabell Klein ihren Sohn Colin zu Welt - Anfang September kehrte sie ins DHB-Team zurück. Jensen: „Isi war auf einem sehr guten Weg. Wir wünschen ihr jetzt sehr viel Kraft für das Comeback.”

Die Nationalmannschaft beginnt die Vorbereitung auf die EURO am Dienstag, 25. November, im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Testspielgegner ist Rumänien (Samstag, 29. November, 16 Uhr, KönigPALAST Krefeld und Sonntag, 30. November, 15 Uhr, Westpress Arena Hamm). In der EURO-Vorrunde trifft die deutsche Mannschaft in Varazdin auf die Niederlande (8. Dezember), Co-Gastgeber Kroatien (10. Dezember) und Schweden (12. Dezember).

Die ersten drei Teams jeder der vier Vorrundengruppen erreichen die zweite Turnierphase und nehmen die untereinander erzielten Punkte mit. Hauptrundenspieltage sind der 14., 16. und 17. Dezember. Halbfinals und Medaillenspiele finden am 19. und 21. Dezember in der ungarischen Hauptstadt Budapest statt.

Anzeige
DHB-Adventskalender
Hanniball