26.02.2016 · Home, Nationalteams, Jugend weiblich Nationalteam · Von: BP

DHB-Mädchen verlieren ersten Test in Rumänien

Die weibliche U18-Nationalmannschaft der Jahrgänge 1998 und jünger hat das erste von zwei Testspielen in Rumänien verloren. Das Team des Trainergespanns Frank Hammann und Zuzana Porvaznikova unterlag am Freitag in Bukarest mit 24:28, nachdem die DHB-Auswahl zur Pause noch mit 12:10 geführt hatte. Beste deutsche Torschützin war Isabell Hurst vom HC Leipzig mit fünf Treffern. Daneben überzeugte vor allem Torfrau Sarah Wachter mit fast 50 Prozent gehaltenen Würfen ab der 20. Minute. Ihr Debüt im Nationaltrikot gab Chiara Baur, Tochter vom 2007er Weltmeister und Junioren-Nationaltrainer Markus Baur.

Die DHB-Auswahl fand eher schleppend ins Spiel, steigerte sich dann aber sukzessive und übernahm Mitte der ersten Hälfte die Führung. Zur Pause stand ein 12:10 auf der Anzeigetafel. „Wir hätten noch höher führen müssen, haben aber zu viele Chancen vergeben“, meint Hamann.

Mit großen Ambitionen kehrte der DHB-Nachwuchs aufs Feld zurück - verlor dann aber komplett den Faden. „Wir hatten überhaupt keinen Zugriff mehr aufs Spiel, waren zu passiv in der Deckung und kassierten nach einfachen Fehlern im Angriff zu viele Gegenstoßtore“, waren für den DHB-Trainer die Hauptgründe, warum seine Mannschaft Mitte der zweiten Hälfte mit neun Toren hinten lag.

Doch dann zeigten die Mädels Moral, kämpften sich - angeführt auch von den beiden Außen Nina Fischer und Nele Franz sowie Isabelle Dölle - wieder heran. Zu mehr als dem Vier-Tore-Rückstand nach 60 Minuten reichte es aber nicht mehr.

„Wir haben nun einiges vor und noch Luft nach oben für das zweite Spiel. Vor allem müssen wir an der Konsequenz arbeiten“, blickt Hamann auf die Partie am Samstag (Anwurf: 16.30 Uhr deutscher Zeit) voraus. Beide Mannschaften bereiten sich bereits für die WM im Sommer in der Slowakei vor. Rumänien hatte sich bei der EM 2015 als Vierter qualifiziert, die DHB-Auswahl als Neunter.

Rumänien - Deutschland in Bukarest 28:24 (10:12)

Deutschland: Celina Meißner (VfL Bad Schwartau), Sarah Wachter (SV Remshalden) -  Jennifer Souza (TSV Bayer 04 Leverkusen, 2), Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe, 2), Vildana Halilovic (SV Remshalden, 3), Annika Lott (SV Henstedt-Ulzburg, 1), Chiara Baur (JSG Hegau), Amelie Bayerl (HCD Gröbenzell, 2), Emely Theilig (HC Leipzig), Franziska Peter (ESV Regensburg, 3), Isabelle Dölle (HSG Badenstedt, 2), Nina Fischer (TSV Heiningen, 3), Julia Maidhof (Bensheim Auerbach), Elisa Stuttfeld (HSG Deizisau/Denkendorf), Isabell Hurst (HC Leipzig, 5), Nina Reißberg (HC Leipzig, 1)

Beste Werferinnen Rumänien: Tirca (5), Tecar (6)

Anzeige
DHB-Adventskalender
Hanniball