09.02.2017 · Home, DHB-Pokal · Von: pm

HBF-Final 4: Halbfinalpartien sind ausgelost

Im Anschluss an das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen der SG BBM Bietigheim und dem Thüringer HC wurden die Begegnungen im Final4 der Frauen ausgelost: SG BBM Bietigheim gegen Buxtehuder SV sowie TuS Metzingen gegen Thüringer HC lauten die Halbfinalpaarungen im Kampf um den DHB-Pokal beim Saison-Highlight Ende Mai.

Hartmut Engler, Sänger der Band PUR, zog unter Aufsicht des Vorsitzenden der Handball Bundesliga Frauen, Berndt Dugall, zwei spannende und vielversprechende Duelle: mit der SG BBM Bietigheim und dem Buxtehuder SV treffen am 27. und 28. Mai in der EgeTrans Arena in Bietigheim der ungeschlagene Liga-Spitzenreiter und der Pokalsieger von 2015 aufeinander. Das zweite Semifinale werden der amtierende Vizemeister, die TuS Metzingen, und der sechsfache Serienmeister, Thüringer HC, bestreiten.

THC-Trainer Herbert Müller zu der Auslosung: „Sicherlich ist Metzingen nicht unbedingt der angenehmste Gegner, aber es ist kein Wunschkonzert. Wir freuen uns auf das Final4 und es wird eine tolle Veranstaltung mit den vier besten deutschen Mannschaften.“ „Beim Final4 gibt es nur gute Gegner. Wir haben beim Spiel in Buxtehude gesehen, wie stark diese Mannschaft ist, aber wir spielen vor heimischer Kulisse und wollen das Spiel natürlich gewinnen“, so Martin Albertsen, Coach der Enztälerinnen.
 
Der Kartenvorverkauf startet in der kommenden Woche. Genauere Informationen hierzu sowie zum zeitlichen Ablauf des Final4-Wochenendes folgen in Kürze.

Anzeige
goldgas
Hanniball