Ralf Ludwig legt ab Sommer eine Handballpause ein. - Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

11.02.2017 · 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Trainerwechsel bei den MSG Falken Groß-Bieberau/ Modau zur neuen Sasion - Thorsten Schmid folgt auf Ralf Ludwig

Cheftrainer Ralf Ludwig hat den Verantwortlichen der Falken mitgeteilt, dass er seinen zum 30. Juni 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängert und eine Handballpause einlegen wird. Nach über 15 Jahren in verantwortlicher Position als Trainer bei der TGB Darmstadt, dem TV Groß-Umstadt, der SG Wallau-Massenheim und den Falken Bieberau-Modau folgt nun aus familiären und beruflichen Gründen eine Auszeit.

„Die Falken hätten den Vertrag mit ihrem Erfolgstrainer gerne verlängert“, betonte Manager Georg Gaydoul, der die Entscheidung von „Luddi“ aber akzeptiert. In diesem Zuge wird der Vertrag mit Co-Trainer Christian Zölls nicht verlängert und auch der Trainer des Landesligateams der Falken, Manuel Silvestri, wird sich künftig einer anderen Aufgabe widmen. „Sowohl Christian Zölls als auch Manuel Silvestri haben bei den Falken sehr gute Arbeit abgeliefert“, bestätigt der Manager. Bei der MSG Groß-Bieberau-Modau erfolgt nun eine Neuausrichtung mit neuem Personal, mit dem Ziel, zukünftig die beiden Teams in der 3.Liga und Landesliga noch besser zu verzahnen.

Für die der Trainerposition der Drittligamannschaft der MSG Falken wurde Thorsten Schmid verpflichtet. Thorsten Schmid ist in der Region kein Unbekannter, trainierte er doch bereits mit der Tuspo Obernburg, HSG Bensheim-Auerbach, HSG Frankfurt und TSG Münster namhafte Vereine. Als A-Lizenz Inhaber ist er auch für die Trainer Aus- und Weiterbildung beim HHV zuständig und leitet das Fördertraining im DHB-Stützpunkt der Jahrgänge 2000 und 2001. Als weitere Maßnahme wird der künftige Trainer der Landesligamannschaft, Oliver Lücke vom TuS Griesheim, auch Co-Trainer der 1. Mannschaft sein und den neuen Cheftrainer Thorsten Schmid, der sein Amt am 1. Juli 2017 antritt, tatkräftig unterstützen. Beide arbeiten bereits im Nachwuchsbereich des Hessischen Handball Verbandes zusammen und werden nun ab 1. Juli auch bei den Falken ein Trainerteam bilden.

Zusammen mit beiden Trainern werden die Verantwortlichen der MSG Falken versuchen, leistungsorientierte und wettbewerbsfähige Mannschaften für die Saison 2017/18 auf die Beine zu stellen.

Anzeige
goldgas
Hanniball