13.02.2017 · Home, Nationalteams, Jugend männlich Nationalteam · Von: SI

Jugend-Nationalmannschaft männlich trifft sich zum Lehrgang in Kaiserau

Die männliche Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000 und jünger des Deutschen Handballbundes um das Trainer-Duo Carsten Klavehn, DHB-Trainer männlich, und Jaron Siewert, DHB-Jugend-Co-Trainer männlich, trifft sich vom 5. bis zum 8. März zu einem Lehrgang in Kaiserau. 

Im Zentrum der Maßnahme steht die Analyse und Aufarbeitung der Erkenntnisse aus den Mittelmeerspielen Mitte Januar, welche die DHB-Auswahl nach einem 30:25-Finalerfolg gegen Spanien gewinnen konnten. "Auf diesen Erkenntnissen bauen wir unser Training auf und wollen in Kleingruppen daran arbeiten. Aber natürlich steht, wie bei jedem unserer Lehrgänge, auch die individuell technisch-taktische Ausbildung im Vordergrund", sagt Klavehn.

Der Kader des Lehrgangs setzt sich aus Spielern, die an den Mittelmeerspielen teilgenommen haben, sowie Akteuren, die nicht in Frankreich dabei waren zusammen. Darunter begrüßt das Trainerteam auch Neulinge, "die sich beim Länderpokal im Dezember gezeigt haben und denen wir nun die Chance geben wollen, sich zu zeigen", so Klavehn. Insgesamt haben die Trainer 18 Spieler für die Maßnahme nominiert.  

Im weiteren Verlauf des Jahres 2017 warten auf die Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000/2001 noch weitere Highlights. Hierzu gehören unter anderem Vergleiche mit Frankreich im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) im Juni sowie das European Youth Olympic Festival 2017 (EYOF) in Györ/Ungarn (23. bis 29. Juli). 

 

Der Kader der männlichen Jugend-Nationalmannschaft Jahrgang 2000/2001:

Yannick Danneberg (SC Magdeburg), Jacob Badstübner (SC DHfK Leipzig), Nils Bergau (HSG Hanau), Aaron Krai (Füchse Berlin), Juri Knorr (VfL Bad Schwartau), Merlin Fuß (TV Hüttenberg), Yessine Meddeb (SG Kronau/Östringen), Ian Weber (HSG Dutenhofen/Münchholzhausen), Robin Danneberg (SC Magdeburg), Moritz Horn (TUSEM Essen), Finn Zecher (TV Großwallstadt), Tolga Durmaz (Füchse Berlin), Dennis Mehler (HC Empor Rostock), Alexander Weck (Bergischer HC), Jannis Schneibel (SG Kronau/Östringen), Niklas Trumpf (Füchse Berlin), Pierre Busch (VfL Gummersbach), Lukas Hopp (Füchse Berlin)
Reserve: Elias Gansau (HC Empor Rostock), Benedikt Meiser (SG Kronau/Östringen), Alexander Reimann (SC Magdeburg), Jaris Tobeler (SG Flensburg-Handewitt), Veit Mävers (TSV Hannover-Burgdorf), Tim Folgmann (Füchse Berlin), Benedikt Damm (SG Kronau/Östringen)

Anzeige
Kempa Tag des Handballs
Hanniball