Die Gruppen im Überblick. - Foto: EHF

20.04.2017 · Slider, Home, Nationalteams · Von: lho/tk

Juniorinnen mit machbarer EM-Gruppe

Die Juniorinnen des Deutschen Handballbundes haben bei der Women`s 19 EHF EURO 2017 in Slowenien (27. Juli bis 6. August) eine machbare Gruppe zugelost bekommen. Die Mannschaft des Trainer-Duos Marielle Bohm und Jens Pfänder trifft in der Vorrundegruppe C auf Serbien, Spanien und Frankreich.

"Das ist eine machbare Gruppe für uns. Alle Mannschaften haben ein ähnliches Niveau, doch unser Ziel ist ganz klar die Hauptrunde", sagt Bohm. Die spanische sowie französische Mannschaft sind für die DHB-Auswahl keine unbekannten Gegner.

Im März traf Deutschland beim Vier-Länder-Turnier auf Spanien und Frankreich und gewann beide Spiele. "Das gibt uns natürlich ein gutes Gefühl, dass wir die beiden Mannschaften in diesem Jahr bereits geschlagen haben", so Bohm, "aber das war nur eine erste Standortbestimmung. Die Spiele in Slowenien werden komplett andere Aufgaben. Dennoch ist es ein Vorteil, dass wir wissen, was auf uns zukommt."  

Auch Pfänder war nach der Auslosung zufrieden mit den Gruppengegnern."Wir haben starke Nationen zugelost bekommen, jedoch wissen wir durch das Vier-Länder-Turnier, was uns mit Frankreich und Spanien erwartet. Durch die Siege gegen beide Nationen, haben wir mit Sicherheit einen psychologischen Vorteil", sagt Pfänder.

Die zwei besten Mannschaften der jeweils vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde. Die Hauptrunde besteht aus zwei Vierergruppen, aus welchen jeweils die beiden Top-Platzierten in das Halbfinale einziehen werden. 

 

Die Gruppen der Women`s 19 EHF EURO 2017 im Überblick:

Gruppe A: Niederlande, Rumänien, Ungarn, Schweden

Gruppe B: Mazedonien, Norwegen, Russland, Kroatien

Gruppe C: Serbien, Deutschland, Spanien, Frankreich

Gruppe D: Montenegro, Portugal, Dänemark, Slowenien

Anzeige
goldgas
Hanniball