Jochen Beppler, Jugend-Bundestrainer männlich. - Foto: Hubert Kemper

20.04.2017 · Home, Nationalteams, Jugend männlich Nationalteam · Von: tk

Männliche Jugend Jahrgang 2001 und jünger mit Lehrgang in Warendorf

Die männliche Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2001 und jünger des Deutschen Handballbundes hat ihren ersten DHB-Lehrgang in Warendorf absolviert. Hierzu kamen 36 Talente, die im Februar und März in Heidelberg und Kienbaum gesichtet wurden, zusammen. Das Trainer-Trio um Carsten Klavehn, DHB-Trainer männlich, Jaron Siewert, DHB-Jugend-Co-Trainer, sowie Jugend-Bundestrainer männlich Jochen Beppler teilte die Akteure in Warendorf in zwei Gruppen auf, die an jeweils drei Tagen intensiv beobachtet wurden.   

Im Zentrum der Trainingseinheiten standen das Heranführen an den Jahrgang 2000 und individuelle Inhalte, um sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit der Talente im technisch-taktischen machen zu können. Außerdem führten die DHB-Trainer in Kooperation mit dem Institut für angewandte Trainingswissenschaft (IAT) und weiteren Partnern eine umfangreiche Präventivdiagnostik durch. "Diese intensive und umfangreiche Diagnostik bereitet die Spieler körperlich auf die leistungssportliche Karriere vor", sagt Beppler. "Wir können so sehen, ob beispielsweise in einzelnen Körperregionen eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Es ist uns sehr wichtig, bereits frühzeitig die Nachhaltigkeit der Karrieren unserer Talente zu fördern." 

Ziel war es insgesamt, sich ein umfassendes Bild über die Talente der Jahre 2001 und jünger zu machen. Dieser Jahrgang wird mit dem Jahrgang 2000 zusammengeführt, der im Januar die 14. Mittelmeerspiele in Frankreich gewann. "Konkurrenz belebt das Geschäft und wirkt sich positiv auf die Leistungsentwicklung der Spieler aus. Daher wird es spannend zu sehen sein, welche Talente des Jahrgangs 2001 sich im älteren Jahrgang behaupten und etablieren können", so Beppler abschließend.

Im weiteren Verlauf des Jahres 2017 warten auf die Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000/01 noch weitere Highlights. Im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) trifft DHB-Auswahl im Juni auf Frankreich, wenige Wochen später nimmt die deutsche Mannschaft an dem Eurpoean Youth Olympic Festival 2017 in Györ/Ungarn (23. bis 29. Juli) teil. 

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball