Die Gruppen in der Übersicht. - Foto: EHF EURO

21.04.2017 · Slider, Home, Nationalteams · Von: BP/TK

DHB-Frauen treffen in EM-Qualifikation auf Spanien, Litauen und die Türkei

Die „Biegler Ladies“ spielen in der Qualifikation zur EURO 2018 in Frankreich gegen Spanien, Litauen und die Türkei. Die norwegische Europameisterin Silje Solberg loste die deutsche Mannschaft am Freitag in Paris in diese durchaus machbare Gruppe 6. Die Sieger und Zweiten der insgesamt sieben Gruppen sowie der insgesamt beste Dritte qualifizieren sich für die EM, die vom 30. November bis 16. Dezember 2018 in Frankreich ausgespielt wird und für die nur der Gastgeber direkt qualifiziert ist.

„Über diese Gruppe können wir uns nicht beklagen“, sagte DHB-Generalsekretär Mark Schober, der den Deutschen Handballbund bei der Auslosung in Paris vertrat. Das erste Qualifikationsspiel gegen Litauen (27./28. September) bestreitet die deutsche Mannschaft im WM-Spielort Oldenburg, in der zweiten Partie steht am 30. September oder 1. Oktober eine Reise in die Türkei an.

Zwischen 21. und 25. März 2018 folgen dann Hin- und Rückspiel gegen die Spanierinnen. Bei der EM in Schweden gab es das letzte Duell mit den Südeuropäerinnen, das mit einem 20:20-Remis endete. Im Oktober 2016 trafen beide Teams in zwei Testspielen aufeinander, die mit einem deutschen 32:18-Sieg in Hamburg und einer 24:27-Niederlage in Lingen endeten.

Auch Bundestrainer Michael Biegler zeigt sich mit der Auslosung sehr zufrieden: „Das ist eine schöne Gruppe mit attraktiven Losen. Spanien ist natürlich ein hochkarätiger Gegner, mit dem wir schon unsere Erfahrungen gemacht haben. Bei den anderen beiden Gegnern ist es wichtig, dass wir vor allem auswärts konzentriert auftreten. Ich bin davon überzeugt, dass die Ladies die Qualifikation zur EM 2018 schaffen und das muss auch das Ziel sein.“

Das sieht Nationaltorfrau Clara Woltering ähnlich: „Spiele gegen Spanien sind natürlich echte Knaller. Ich kann mich nicht erinnern, einmal gegen Litauen oder die Türkei gespielt zu haben, denke aber, dass wir in diesen Spielen Favorit sind. Die Gruppe ist lösbar, nachdem wir in den vergangenen Jahren auch schon deutlich mehr Pech bei Auslosungen hatten“, sagte die Dortmunder Torfrau.

Kapitänin Anna Loerper vom TuS Metzingen freut sich besonders auf „meine erste Reise nach Litauen. Da war ich noch nie. Und gegen türkische Mannschaften habe ich nur im Europapokal gespielt, aber noch nie mit dem Nationalteam.“ Die zweifache Handballerin des Jahres sieht die Partien gegen Spanien vorrangig als „Möglichkeit zur Revanche für das Remis in Schweden an, das gefühlt wie eine Niederlage war. Da haben wir noch eine Rechnung offen. Insgesamt gesehen hätte es uns härter treffen können. In dieser Gruppe können wir uns für die EURO qualkifizieren.“

DHB-Frauenmannschaften haben bislang an allen seit 1994 veranstalteten Europameisterschaften teilgenommen, bei der EURO 2016 belegte die Mannschaft von Bundestrainer Michael Biegler den sechsten Platz.

Neben Silje Solberg zogen am Freitag die Nationalspielerinnen Frieda Tegstedt (Schweden), Lois Abbingh (Niederlande) und Blandine Dancette (Frankreich) die Lose für die Qualifikationsgruppen in Paris.

Die erste Europameisterschaft auf französischem Boden überhaupt (Männer und Frauen) wird vom 30. November bis 16. Dezember 2018 ausgespielt, als Spielorte sind Paris (Final-Wochenende), Nantes (Vorrunde mit Frankreich und Hauptrunde), Nancy (Vorrunde und Hauptrunde), Montbelliard und Brest (jeweils nur Vorrunde) geplant.

Die Qualifikationsgruppen zur Frauen-EURO 2018:

Gruppe 1: Norwegen, Kroatien, Ukraine, Schweiz

Gruppe 2: Montenegro, Polen, Slowakei, Italien

Gruppe 3: Schweden, Serbien, Mazedonien, Sieger Qualifikationsturnier A

Gruppe 4: Rumänien, Russland, Österreich, Portugal

Gruppe 5: Dänemark, Tschechien, Slowenien, Island

Gruppe 6: Spanien, Deutschland, Türkei, Litauen

Gruppe 7: Niederlande, Ungarn, Weißrussland, Qualifikationsturnier B

 

Die deutschen Spieltermine der EM-Qualifikation:

Mittwoch/Donnerstag, 27./28. September 2017: Deutschland - Litauen in Oldenburg

Samstag/Sonntag, 30. September/1. Oktober 2017: Türkei - Deutschland

Mittwoch/Donnerstag, 21./22. März 2018: Deutschland - Spanien

Samstag/Sonntag, 24./25. März 2018: Spanien - Deutschland

Mittwoch/Donnerstag, 30./31. Mai 2018: Litauen - Deutschland

Samstag/Sonntag, 2./3. Juni 2018: Deutschland - Türkei

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball