Die 6:6-Führung durch Katrin Laßlop war die letzte für den TSV Brkenau - Foto: Armin Etzel

02.05.2017 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel Süd · Von: pm verein

TSV Birkenau geht in die Relegation

Die 23:32 (11:14)- Niederlage im letzten Saisonspiel der Handballerinnen des TSV Birkenau in der 3. Liga beim TV Möglingen bleibt ohne Folgen. Durch den gleichzeitigen Sieg von Regensburg gegen Brombach hätte auch ein Punktgewinn keine Veränderung der Tabellensituation ergeben. Die Baumann-Truppe hat nun am kommenden Samstag 06. Mai in zwei Relegationsspielen die Chance, den Abstieg zu verhindern.

Die motivierten Gastgeberinnen wollten im letzten Spiel der Saison ihren Zuschauern und scheidenden Spielerinnen einen erfolgreichen Abschluss bescheren, was gegen die letzten Mohikaner der Baumann Truppe- denen sichtlich die Kräfte schwinden-, auch relativ problemlos gelang. Die Birkenauer 6:5-Führung durch Katrin Laßlop aus der 10. Minute sollte dann auch die letzte sein, danach zogen die Gastgeberinnen kontinuierlich davon. Die Hoffnung auf eine Kehrtwende nach dem 11:14 Halbzeit Rückstand schwand innerhalb von drei Minuten, in denen Möglingen auf 17:11 vorentscheidend davon zog. Die TSV-Mädels müssen sich nichts vorwerfen, am kommenden Samstag gilt es, nochmals in zwei Spielen alles in die Waagschale zu werfen.

TSV Birkenau: Katharina Leinert, Jula Grünewald, Annika Schlechter; Leonie Scholl, Nicole Gölz (4/1), Linda Schäfer (3), Ronja Schwab (3), Lena Kahnert (9/1), Kati Mink, Lena Nussbaumer (1), Katrin Laßlop (2), Jana Weisbrod (1).

Anzeige
goldgas
DHB Adventskalender
Hanniball