Die deutsche und französische Nationalmannschaft beim gemeinsamen Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Foto: Ilka Witte/Gedenkstätte Bergen-Belsen.

13.07.2017 · Slider, Home, Nationalteams · Von: SI

Deutsche und französische Nationalmannschaft besuchen die Gedenkstätte Bergen-Belsen

Die deutsche und französische Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000 und jünger besuchte am Donnerstagnachmittag gemeinsam die Gedenkstätte Bergen-Belsen in Niedersachsen. 

Im Rahmen des Lehrgangs des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) steht seit Montag nicht nur der sportliche, sondern auch der kulturelle Austausch der beiden Nationen im Fokus. 

In der Gedenkstätte stand einerseits die Frage nach Formen der Erinnerungskultur und dem heutigen Umgang mit dem Gelände, seinen Massengräbern und Denkmalen im Vordergrund. Andererseits wurde das Schicksal der verschiedenen Häftlingsgruppen im Konzentrationslager beleuchtet. Unter den mindestens 52.000 Opfern von Bergen-Belsen waren auch die Schwestern Margot und Anne Frank, die im Frühjahr 1945 dort starben.

Der Besuch in Bergen-Belsen war ein über den Sport hinausgehender besonderer Programmpunkt, der zwischen den beiden Länderspielen der deutschen und französischen Mannschaft stattfand. 

Anzeige
goldgas
Hanniball