14.07.2017 · Home, Nationalteams, Männer Nationalteam · Von: tok

Erste Schritte auf dem Weg zur WM 2019

Während Europas Top-Teams erst im kommenden Frühjahr ins Rennen um Tickets für die Männer-Weltmeisterschaft 2019 einsteigen, beginnt die Reise für 23 europäische Nationalmannschaften bereits in diesem Herbst. Ziel ist die Teilnahme an der WM, die vom 10. bis zum 27. Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird.

Die Auslosung der ersten Qualifikationsphase findet am kommenden Dienstag, 18. Juli, ab 15 Uhr in Wien in der Zentrale des europäischen Verbandes EHF statt (Livestream). Die Gewinner der Gruppen erreichen die Play-offs, welche vom 8. bis zum 10. und 12. bis zum 14. Juni 2018 ausgespielt werden.

 

Die Teams sind für die Auslosung wie folgt gesetzt:

  • 6 Teams in Reihe 1 (Platz 3/EHF EURO 2018 Qualifikation) Topf 1: Bosnien-Herzegonia, Litauen, Niederlande, Portugal, Rumänien, Russland
  • 7 Teams in Reihe 2 (Platz 4/EHF EURO 2018 Qualifikation) Topf 2: Belgien, Finnland, Lettland, Polen, Schweiz, Slowakei, Ukraine
  • 4 Teams in Reihe 3 (Teilnehmer/EHF EURO 2020 Phase 2) Topf 3: Estland, Griechenland, Israel, Italien
  • 3 Teams in Reihe 4 (Platz 2/EHF EURO 2020 Phase 1) Topf 4: Zypern, Luxemburg, Türkei
  • 3 Teams in Reihe 5 (Platz 3/EHF EURO 2020 Phase 1) Topf 5: Färöer, Georgien, Kosovo

 

Die Auslosung wird in sieben Schritten vollzogen:

  • 1. Ein Team aus Topf 2 wird in Topf 3 gelost.
  • 2. Ein Team aus Topf 4 wird in Topf 3 gelost.
  • 3. Drei Teams aus Topf 5 gehen in Topf 4.
  • 4. Fünf Teams aus Topf 4 werden in Reihe 4, Gruppe 1-5 gelost.
  • 5. Sechs Teams aus Topf 3 werden in Reihe 3, Gruppe 1-6 gelost.
  • 6. Sechs Teams aus Topf 2 werden in Reihe 2, Gruppe 1-6 gelost.
  • 7. Sechs Teams aus Topf 1 werden in Reihe 1, Gruppe 1-6 gelost.

 

Spieltermine

Die Qualifikation wird über sechs Runden mit Heim- und Auswärtsspielen in fünf Gruppen mit vier und einer Gruppe mit drei Teams ausgetragen.

  • Runde 1: 25./26. Oktober 2017
  • Runde 2: 28./29. Oktober 2017
  • Runde 3: 3./4. Januar 2018
  • Runde 4: 6./7. Januar 2018
  • Runde 5: 10./11. Januar 2018
  • Runde 6: 13./14. Januar 2018

 

Europa wird mit 13 Teams bei der WM 2019 vertreten sein. Neben Titelverteidiger Frankreich haben die Gastgeber Deutschland und Dänemark gesichert.

Bei der EHF EURO 2018 in Kroatien wird das beste Team aus dem Kreis Österreich, Weißrussland, Kroatien, Tschechien, Spanien, Ungarn, Island, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Slowenien, Serbien und Schweden ein weiteres direktes Tickets erhalten. Der verbleibenden zwölf Teams gehen mit den Siegern der ersten Qualifikationsphase in insgesamt neun Play-offs.

Anzeige
goldgas
Hanniball