Handballtrainerinnen aus aller Welt trafen in Leipzig zusammen. - Foto: Sebastian Evans

11.01.2018 · Home, Trainer, WM 2017 Frauen · Von: PM

ITK Alumni-Treffen zur IHF WM 2017 in Leipzig

10 Absolventinnen des Internationalen Trainerkurses (ITK) „Handball in Spanisch“ von 2007 aus 5 lateinamerikanischen Ländern haben sich anlässlich der 23. IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen 2017 in Leipzig getroffen. Die Handballtrainerinnen aus Argentinien, EL Salvador, Kolumbien, Mexiko und Uruguay nahmen die WM und das 10jährige Jubiläum ihres Kurses zum Anlass, ihre ehemalige Studienstätte, die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig, zu besuchen. Ebenfalls engagierten sie sich als ehrenamtliche Helferinnen bei der WM und konnten diese Zeit in Leipzig ebenfalls nutzen, mit den aktuellen Teilnehmern des ITK in Austausch zu treten.

Dabei kam es auch zu einem Wiedersehen mit ihren Dozenten von 2007, dem ehemaligen Auswahlspieler und EuropaCup-Sieger Wolf-Dietrich Neiling und dem ehemaligen Nationaltrainer Klaus Franke. Als gelungene Überraschung konnten sie den Gästen das Geschenk des Deutschen Handballbundes überreichen (siehe Foto). Hierbei gilt im Namen der Absolventinnen ein großer Dank dem Deutschen Handballbund.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball