Robert Schulze/Tobias Tönnies - Foto: DHB/Sascha Klahn

11.01.2018 · Slider, Home, Schiedsrichter · Von: BP

Schulze/Tönnies für Asien-Meisterschaft nominiert – Franzosen leiten erstes deutsches EM-Spiel

Große Ehre für Robert Schulze und Tobias Tönnies: Das DHB-Elite-Schiedsrichtergespann aus Magdeburg wurde vom Weltverband IHF für die Asienmeisterschaft nominiert. Beim Turnier in Suwon in Südkorea vom 18. bis 25. Januar werden die drei Asien-Plätze für die Männer-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark ausgespielt.

Bereits an diesem Wochenende (11. bis 13. Januar) sind Sascha Wild und Fabian Baumgart im internationalen Einsatz. Sie leiten drei Spiele beim Vorqualifikationsturnier für die WM 2019 in Bozen. Gastgeber Italien, die Ukraine, Rumänien und die Färöer Inseln kämpfen dort um einen Startplatz für die Play-offs zur Männer-WM 2019 in Deutschland und Dänemark.

Und last but not least wurden die deutschen Spitzen-Schiedsrichter Lars Geipel und Marcus Helbig bei der EURO für die brisante Auftakt-Partie von Gastgeber Kroatien gegen Serbien am Freitag (20.30 Uhr, live auf www.handball-deutschland.tv) nominiert.

Das erste deutsche EM-Spiel gegen Montenegro am Samstag (17.15 Uhr, live im ZDF) leiten die Franzosen Stevann Pichot/Laurent Reveret.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball