12.01.2018 · Slider, Home, Sponsoren · Von: pm

Erlebnis Akademie und der Deutsche Handballbund weiten die Zusammenarbeit aus

Die Erlebnis Akademie und der Deutsche Handballbund bauen ihre bereits bestehende Kooperation aus. Als Offizieller Supplier und Förderer des Deutschen Handballbundes und Partner für Team- und Individualentwicklung wird sich die EAK fortan mit werblichen Präsenzen auf einem Trikot einer Jugendnationalmannschaft und mit ihrem Geschäftsfeld „Baumwipfelpfade“ bei ausgewählte Länderspiele der Frauen- und Männer-Nationalmannschaft beim Deutschen Handballbund engagieren. Die Partnerschaft beinhaltet zudem die Durchführung von Seminaren, Events und Team-Trainings für alle Nationalmannschaften des Deutschen Handballbundes.

„Wichtiger Bestandteil unserer Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund ist die Förderung des deutschen Handballnachwuchses im Zuge unserer Teamtrainings mit den Jugend- und Juniorennationalmannschaften. Dadurch möchten wir den DHB bei der langfristigen Sicherung der Qualität im Nationalteam unterstützen. Dieses Engagement spiegelt auch die nachhaltige Philosophie unseres Unternehmens wider“, sagt Bernd Bayerköhler, Vorstand der Erlebnis Akademie AG und verantwortlich für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Organisation und Projektmanagement.

„Mannschaftssport steht für das stete Streben nach gemeinsamem Erfolg. Die Experten der Erlebnis Akademie wissen, wie Teams noch besser zueinander finden und so erfolgreicher sein können. Wir freuen uns sehr darauf, die bereits sehr aktive Kooperation weiter auszubauen und neben den Team-Trainings zukünftig auch die beeindruckenden Baumwipfelpfade der EAK bewerben zu dürfen“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.

„Die Ausweitung der gemeinsamen Partnerschaft freut uns sehr. Die Spiele der DHB-Nationalmannschaften bieten der EAK eine erstklassige Möglichkeit ihre Angebote zu kommunizieren. Gleichzeitig können die eigenen Erfahrungen in Seminaren, Events und Teamtraining an die Nationalmannschaften des Deutschen Handballbundes weitergegeben werden“, ergänzt Christian Hesselbach, Senior Director Sports bei Lagardère Sports Germany.

 

Über die EAK

Die Erlebnis Akademie AG (www.eak-ag.de) gehört europaweit zu den führenden Anbietern (Bau und Betrieb) von naturnahen Freizeiteinrichtungen mit natur- und umweltpädagogischen Elementen. Sie wurde 2001 in Bad Kötzting / Bayerischer Wald als AG gegründet und notiert seit Dezember 2015 am m:access an der Börse München. In Deutschland betreibt sie aktuell vier Baumwipfelpfade, im Tschechien zwei und einen weiteren in der Slowakei. Neue Projekte im In- und Ausland sind in Planung (www.baumwipfelpfade-eak.de). Einen weiteren Schwerpunkt der Erlebnis Akademie AG bilden Seminare, Events und Teamtraining (s.e.t.), die immer in einer außergewöhnlichen Umgebung stattfinden und ebenso nachhaltige und naturorientierte Aspekte in sich tragen. www.set-eak.de.                                                                                                                                       

Über Lagardère Sports Germany

Hervorgegangen aus SPORTFIVE und als Teil der global agierenden Sportmarketingagentur Lagardère Sports and Entertainment, ist Lagardère Sports in Deutschland an 18 Standorten vertreten und bietet als Pionier und Markttreiber Expertise, Marketingrechte sowie Dienstleistungen für wertstiftende Partnerschaften in der Sportvermarktung. Neben dem Kerngeschäft Fußball agiert Lagardère Sports in Deutschland auch auf weiteren reichweitenstarken Plattformen im Handball-, Winter- und Motorsport. Weitere Informationen unter www.lagardere-se.com.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball