Clara Woltering vom BVB wurde zur Handballerin des Jahres 2017 gewählt. - Foto: Sascha Klahn

06.02.2018 · Home, Frauen Nationalteam, HBL · Von: SID

Schmid und Woltering sind Handballer des Jahres

Andy Schmid und Clara Woltering (beide 34) sind Deutschlands Handballer des Jahres. Der Spielmacher des deutschen Meisters Rhein-Neckar Löwen setzte sich bei der Leserumfrage des Fachmagazins Handballwoche erstmals durch, die Torhüterin aus Dortmund bekam nach 2009 und 2010 zum dritten Mal die meisten Stimmen.

"In den vergangenen Jahren wurden immer deutsche Handballer gewählt, deshalb empfinde ich es als spezielle Ehre, diesen Preis als ausländischer Spieler zu erhalten", sagte der Schweizer Schmid.

Bei den Männern landeten die Kieler Nationalspieler Andreas Wolff, der die Wahl 2016 und 2015 gewann, und Steffen Weinhold auf den Plätzen zwei und drei. Wie Wolff musste sich Anna Loerper aus Bietigheim bei den Frauen diesmal mit Rang zwei begnügen, Dritte wurde Emily Bölk (Buxtehude).

Die Wahl zum Handballer des Jahres wird seit 1978 durchgeführt. Erste Sieger waren der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand und Veronika Maaß.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball