Steffen Fäth von den Füchsen Berlin, hier im Nationaltrikot, gegen Ludwigshafen vier Mal erfolgreich. - Foto: Sascha Klahn.

11.02.2018 · Home, HBL · Von: sid

Füchse Berlin springen auf Platz zwei

Die Füchse Berlin haben sich in der Handball-Bundesliga auf Platz zwei vorgeschoben. Der Hauptstadtklub setzte sich am Samstagabend 25:19 (14:12) gegen die Eulen Ludwigshafen durch. Mit 32:8 Punkten sind die Füchse ärgster Verfolger des Titelverteidigers Rhein-Neckar Löwen (34:6).

 

Die Eulen Ludwigshafen - Füchse Berlin 19:25 (12:14)

Tore: Durak (3/2), Valiullin (3), Schmidt (3), Dietrich (2), Djozic (2/2), Dippe (2), Scholz (2), Buhrer (1), Feld (1) für Ludwigshafen - Lindberg (7/5), Fäth (4), Kopljar (4), Mandalinic (3), Elisson (2), Struck (2), Koch (1), Schmidt (1), Zachrisson (1) für Berlin. - Zuschauer: 2350 

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball