Die männliche U20 landete beim Vier-Länder-Turnier Anfang Januar auf dem 2. Platz. - Foto: Peter Gebhardt

20.02.2018 · Home, Nationalteams, Junioren Nationalteam · Von: AL

Der nächste Lehrgang steht an: Männliche U20 trifft sich in Warendorf

Nach dem Vier-Länder-Turnier Anfang des Jahres findet sich die Mannschaft von Junioren-Bundestrainer André Haber vom 11. bis zum 15. März zum nächsten Lehrgang in Warendorf zusammen. Nach dem zweiten Platz beim internationalen Vier-Länder-Turnier in Konstanz, bereitet sich die DHB-Auswahl nun mit Hinblick auf die U20 Europameistershaft in Slowenien im Bundesleistungszentrum auf das nächste Großturnier vor.

Das aktuelle Aufgebot der männlichen U20-Nationalmannschaft:

Fin Backs (MT Melsungen), Dimitri Ignatow (MT Melsungen), Lukas Kister (TSV GWD Minden), Jannek Klein (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Heymann (FA Göppingen), Tim Matthes (Füchse Berlin), Gregor Remke (SC DHfK Leipzig/EHV Aue), Mattis Michel (TuS Ferndorf ), Lukas Stutzke (TSV Bayer Dormagen), Frederik Simak (Füchse Berlin), Joshua Thiele (TSV Burgdorf), Justin Kurch (SC Magdeburg), Moritz Mangold (TUSEM Essen), Hendrik Schreiber (HSG Wetzlar), Marcel Kokoszka (Handball SV Hamburg), Hannes Bransche (SC Magdeburg), Max Neuhaus (SC Magdeburg), Yannik Fraatz (HSG Nordhorn-Lingen), Janik Schrader (VfL Bad Schwartau), Max Mohs (SC Magdeburg)

Reserve: Leon Mehler (HC Empor Rostock), Eloy Morante Maldonado (TSV Bayer Dormagen), Luis Villgrattner (VfL Gummersbach), Marcel Timm (VfL Gummersbach)

 

Aktualisiert am 12. März 2018 

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball