Verantworten gemeinsam die Projektgruppe Breitensportentwicklung: die DHB-Präsidiumsmitglieder Carsten Korte, Vorsitzender des Jugendspielausschusses, und Georg Clarke, Vorsitzender der Jugendkommission (von links). – Foto: Schlotmann

26.03.2018 · Engagement, Home, Slider · Von: oti

Jugendkommission plant offenen Kongress Mitgliederentwicklung

Die Mitglieder der Jugendkommission des Deutschen Handballbundes verständigten sich während ihrer Zusammenkunft am Wochenende in Kassel darauf, den Workshop bezogenen Bundesjugendtages 2018 in der Form eines Kongresses zu gestalten. „Und damit für alle zu öffnen, die Ideen und Interesse haben, Mitgliederentwicklung aktiv mitzugestalten“, sagt Georg Clarke, Vorsitzender der Jugendkommission und Mitglied des Präsidiums des Deutschen Handballbundes (DHB). „Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Interessenten tatsächlich Input und Ressourcen mitbringen. Ressourcen, den Input auch umzusetzen.“ Veranstaltungsort des Kongresses Mitgliederentwicklung soll am Freitag und Sonnabend, 21. und 22. September, Kassel sein.

Festgezurrt ist seit Sonnabend das Grundgerüst, das die Mitarbeiter der Jugendkommission in den nächsten Wochen füllen wollen: Einem Impulsreferat am Freitag folgt demnach am Sonnabend ganztägig die Arbeit in Workshops. Gestaltet werden diese durch die fünf Arbeitsgruppen, die die Jugendkommission am Wochenende bildete.

Vorsitzender Clarke und Tim Nimmesgern, Referent für Engagementförderung des DHB, hatten erst Ende Februar die Landesverbände aufgefordert, Namen von möglichen Mitarbeitern für die Projektgruppen zu nennen. Die Gruppen bilden die fünf Bausteine der Mitgliederentwicklung ab: neben der Breitensportentwicklung, der Bereich der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten, die Themenblöcke Migration und Inklusion, die Engagement- sowie die Vereins- und Verbandsentwicklung.

Die Projektgruppe Breitsportentwicklung betreuen Georg Clarke und DHB-Präsidiumsmitglied Carsten Korte, zugleich Vorsitzender des Jugendspielausschusses des DHB. Den Bereich der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagestätten verantwortet Dr. Steffen Greve, Referent Kinder- und Schulhandball. Leiterin der Projektgruppe drei, Gesellschaftliche Themen –  Migration und Inklusion, ist mit Doris Birkenbach die stellvertretende Vorsitzende der Jugendkommission. Die Betreuung der Projektgruppe Engagemententwicklung übernimmt Christian Krull (Vizepräsident Jugend Handball-Verband Berlin) in Zusammenarbeit mit den Jugendsprechern Melanie Kossmann und Andreas Heßelmann sowie deren Stellvertretern Sabrina Apel und Cederic Haß. Unter dem Arbeitstitel Engagemententwicklung fassen Krull und Mitstreiter neben der eigentlichen Entwicklungsarbeit die Zuständigkeit für das Junge Engagement und die für die Freiwilligendienste zusammen. Das Feld der Vereins- und Verbandsentwicklung bearbeitet Carsten Schlotmann, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Jugendkommission.

Beteiligt an der Koordination nahezu aller Projektgruppen ist Tim Nimmesgern.

 

   

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball