Kai Bierbaum. - Foto: Bendig

31.03.2018 · Beach · Von: pm/cb

Perspektivteam Männer: Die Breite stärken

In diesem findet für das Männerteam kein großes Turnier statt. Eine gute Möglichkeit, das Übergangsjahr zu nutzen, um trotzdem schon an dem Kader für die Europameisterschaft im Jahr 2019 zu basteln. Deswegen zieht DHB-Beachtrainer Kai Bierbaum die Spieler zu einem Lehrgang in Witten zusammen.

Neben den bereits seit längerer Zeit zum Kader des Perspektivteams zählenden Akteuren wurden auch einige aktuelle U18-Nationalspieler eingeladen. „Das Ärgernis, in diesem Jahr nicht an einem großen Turnier teilzunehmen, müssen wir als Chance zur Veränderung begreifen“, meint Bierbaum. Veränderungen meint in diesem Sinne: Vor allem die Breite des Kaders zu steigern.

„Wir werden testen wie die Jungen sich bei den Erwachsenen präsentieren“, beschreibt U18-Trainer Bansa, der neben Bierbaum die Maßnahme vor Ort begleiten wird. Daneben soll weiter an einem grundlegenden Spielsystem gearbeitet werden. Zudem steht die Abwehrkooperation auf der Agenda und am Mittwoch findet noch ein Leistungstest in Zusammenarbeit mit der Universität Münster statt.

Neben dem Lehrgang in Witten soll sich das Perspektivteam der Männer mindestens noch ein weiteres Mal in diesem Jahr treffen, um gut gerüstet in das EM-Jahr zu gehen. „Bei der EM wollen wir uns nach Möglichkeit für die WM 2020 qualifizieren und dort geht es auch um die Tickets zu den World Games im Jahr 2021. Es wird also ein wichtiges Jahr 2019“, blickt Bierbaum auf die kommenden, großen Aufgaben. Die Grundlagen solen schon jetzt gelegt werden.

Kader: Lukas Baatz (SG Hamburg Nord), Daniel Rebmann (FA Göppingen), Lukas Blohme (ASV Hamm-Westfalen), Maurice Dräger (TSV Hannover Bugdorf), Leon Prüßner (TuS Spenge), Marian Rascher, Miro Schluroff (HC Bremen/ATSV Habenhausen; auch U18), Leon Weiß, Fynn Hangstein (TBV Lemgo; auch U18), Marcel Kunz (TSG Münster), Eike Voss-Fels (ASV Hamm), Moritz Ebert (HSG Konstanz; auch U18), Felix Karle (DJK Rimpar; auch U18), Emil Paulik (TSV Haunstetten; auch U18), Hark Hansen (Handball-Lemgo; auch U18), Hendrik Prahst (TSV Bartenbach; auch U18).

Trainer: Kai Bierbaum, Konrad Bansa.

Physiotherapeut: Michael Scholz.

Es fehlen: Dominik Weiß (TVB Stuttgart), Jörn Wolterink (Wilhemshavener HV).

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball