Der Lehrgang soll auf die EM im Juli vorbereiten. Foto: Peter Gebhardt

09.04.2018 · Home, Nationalteams, Junioren Nationalteam · Von: BP

DHB-Junioren treffen sich zum nächsten Lehrgang in Warendorf

Und weiter geht es in Sachen EM-Vorbereitung: Die deutschen Junioren treffen sich vom 22. bis 26. April zum nächsten Lehrgang in der Sportschule Warendorf, wo sie auch schon Mitte März trainiert hatten.

„Der Schwerpunkt des Lehrgangs liegt ganz klar im Angriffsspiel“, sagt Bundestrainer Andre Haber. Zudem befindet er sich gemeinsam mit Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen weiter in der Sichtung für die EM: „Beim vergangenen Lehrgang hatte sich Janik Schrader durch seine Leistungen im Verein empfohlen, nun ist Torwart Tim Hottgenroth wieder dabei. Das Grundgerüst für die EM steht zwar, aber es haben weiterhin alle Spieler die Chance, sich zu beweisen“, sagt Haber.

Bei der U20-Europameisterschaft in Slowenien (19. bis 29. Juli) trifft der DHB-Nachwuchs in der Vorrunde in Celje auf Island, Schweden und Rumänien. Die jeweils besten beiden Mannschaften der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde. Kommt Deutschland weiter, würde die Mannschaft dort auf Gegner aus der Gruppe B mit Slowenien, Serbien, Norwegen und Israel treffen. Die EURO ist das Qualifikationsturnier für die U21-Weltmeisterschaft 2019 in Spanien, wofür sich neben dem Gastgeber und dem aktuellen U19-Weltmeister Frankreich zwölf weitere europäische Nationen qualifizieren.

Haber hat folgende 18 Spieler der Jahrgänge 1998/1999 nominiert:

Fin Backs (MT Melsungen), Dimitri Ignatow (MT Melsungen), Lukas Kister (TSV GWD Minden), Jannek Klein (SG Flensburg-Handewitt), Leon Mehler (HC Empor Rostock), Eloy Morante Maldonado (TSV Bayer Dormagen), Gregor Remke (SC DHfK Leipzig/EHV Aue), Mattis Michel (TuS Ferndorf), Lukas Stutzke (TSV Bayer Dormagen), Frederik Simak (Füchse Berlin), Yannick Fraatz (HSG Nordhorn-Lingen), Joshua Thiele (TSV Burgdorf), Marcel Timm (VfL Gummersbach), Hendrik Schreiber (HSG Wetzlar), Janis Boieck (TSV Bayer Dormagen), Max Staar (TSV GWD Minden), Tim Hottgenroth (TuS 04 Dansenberg), Luis Villgrattner (VfL Gummersbach), Max Mohs (SC Magdeburg), Benedikt Kellner (HSC 2000 Coburg), Janik Schrader (VfL Bad Schwartau)

In Reserve stehen bereit: Oliver Seidler (SC DHfK Leipzig/ LVB Leipzig), Sebastian Heymann (FA Göppingen), Hannes Bransche (SC Magdeburg)

 

Aktualisiert am 18. April 2018 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball