Mit der 25jährigen Niederländerin Becky van Nijf hat der TuS eine absolute Verstärkung für die rechte Angriffsseite gefunden. - Foto: Verein

18.04.2018 · 3. Liga, Frauen 3. Liga, Staffel West · Von: pm verein

TuS Lintfort verpflichtet Becky van Nijf

Dem TuS Lintfort ist für die kommende Saison ein großer Coup gelungen. Mit der 25jährigen Niederländerin Becky van Nijf hat der TuS eine absolute Verstärkung für die rechte Angriffsseite gefunden, die auch bei einem möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga zu den absoluten Topspielerinnen der Liga gehören würde.

Van Nijf hat das Handballspielen bei Handbal Venlo gelernt, wo sie von 1997 bis 2012 ausgebildet wurde. Danach wechselte die umworbene Linkshänderin zu Bayer Leverkusen in die Bundesliga, wo sie aber mit zwei schweren Verletzungen wenig Glück in der Bundesliga hatte. Seit nun fünf Jahren ist sie wieder bei ihrem Heimatverein in Venlo und körperlich topfit. “Das wir Becky verpflichten konnten, ist für uns wie ein Lottogewinn und ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Davon werden vor allem die jüngeren Spielerinnen profitieren, die viel von ihr lernen können“, ist TuS Trainerin Bettina Grenz-Klein absolut überzeugt von der Neuverpflichtung.

Becky van Nijf hat für die Niederländische Jugendnationalmannschaft sowohl Europa- als auch Weltmeisterschaften gespielt und auch zwei Länderspiele in der A-Nationalmannschaft absolviert.

„Damit sind wir mit unseren Planungen schon sehr weit. Wir hoffen, noch eine weitere Verstärkung für unsere rechte Angriffsseite verpflichten zu können, die dann auch in der 2. Bundesliga ligatauglich wäre“ blickt Grenz-Klein optimistisch nach vorne.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball