20.04.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

SG Leutershausen: Vorletztes Heimspiel gegen Gelnhausen

Für die SG Leutershausen steht das vorletzte Heimspiel der Saison an. Die Roten Teufel erwarten in der 3. Liga Ost am Samstagabend den TV Gelnhausen. Anwurf ist um 19 Uhr in der Heinrich- Beck-Halle.

Mark Wetzel, Sportlicher Leiter der SGL: „Wir wollen auf jeden Fall wieder zurück in die Erfolgsspur kommen, das Ziel muss ganz klar sein, die verbleibenden Spiel noch zu gewinnen. Denn die vergangenen Begegnungen sind natürlich suboptimal gelaufen, wir wollen nicht noch weiter abrutschen. Dafür hoffen wir auf eine gute Kulisse und die Unterstützung unserer Fans gerade in der eigenen Halle.“ Aktuell rangiert die SGL auf dem sechsten Platz der Oststaffel. Nach dem Auftritt gegen Gelnhausen folgt ein weiteres Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg und das letzte Saisonspiel beim HSV Bad Blankenburg. Aus den vergangenen fünf Spielen konnte man keine Partie für sich entscheiden, verbuchte lediglich zwei Zähler durch die Unentschieden in Baunatal und gegen Nieder- Roden.

Die Gäste aus Gelnhausen stecken mitten im Abstiegskampf. Zwar steht man aktuell auf einem Nichtabstiegsplatz, ist aber punktgleich mit dem HSC Bad Neustadt und dem HSC Coburg II, die dahinter rangieren. Insgesamt hat der TVG in dieser Saison auswärts erst zwei Spiele gewonnen.

Cheftrainer Marc Nagel hat weiterhin große Verletzungssorgen zu beklagen. Neben den zahlreichen Langzeitausfällen ist auch Kapitän Niklas Ruß an der Hüfte angeschlagen wird aber wohl spielen können.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball