17.05.2018 · Slider, Home, Nationalteams · Von: pm

Auslosung der WM 2019 der Männer am 25. Juni in Kopenhagen

Die Auslosung der Vorrundengruppen der IHF Weltmeisterschaft der Männer 2019 in Deutschland und Dänemark (10. bis 27. Januar) wird am Montag, 25. Juni, im Rathaus in Kopenhagen stattfinden. Beginn der Veranstaltung, in deren Rahmen auch das offizielle WM-Maskottchen vorgestellt wird, ist um 12.30 Uhr.

Bei der Auslosung werden 24 Mannschaften in vier Gruppen gelost. 12 Teilnehmer der WM stehen bereits fest:

Gastgeber: Dänemark und Deutschland

Weltmeister 2017: Frankreich

Europameister 2018: Spanien

Teilnehmer aus Afrika: Tunesien, Ägypten, Angola

Teilnehmer aus Asien: Katar, Bahrain, Südkorea, Saudi Arabien

Wildcard: Japan

Um die verbleibenden neun europäischen Plätze spielen die folgenden Mannschaften in den Playoffs vom 8. bis zum 10. Juni (Hinspiele) und 12. bis zum 14. Juni (Rückspiele): 

Serbien vs. Portugal

Litauen vs. Island

Tschechische Republik vs. Russland

Slowenien vs. Ungarn

Weißrussland vs. Österreich

Mazedonien vs. Rumänien

Niederlande vs. Schweden

Norwegen vs. Schweiz

Kroatien vs. Montenegro

Die letzten drei Teilnehmerplätze für die WM 2019 werden bei der Pan-Amerikanischen Meisterschaft vergeben, die vom 16. bis zum 24. Juni in Nuuk, Grönland, ausgetragen wird.

Karten für die WM gibt es unter www.handball19.com in Kooperation mit den erfahrenen Ticketpartnern CTS Eventim in Deutschland und Ticketmaster in Dänemark.

Austragungsorte der WM sind Hamburg, Berlin, Köln und München sowie Herning und Kopenhagen (Dänemark). Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre Vorrundenspiele in der Mercedes Benz Arena in Berlin, zweiter deutscher Vorrundenstandort ist die Olympiahalle in München. Eine der zwei WM-Hauptrunden wird in der LANXESS arena Köln stattfinden. Die Halbfinals werden in der Hamburger Barclaycard Arena ausgetragen, während Herning’s Jyske Bank Boxen Gastgeber der Medaillenspiele ist.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball