17.05.2018 · Beach · Von: pm dhb

Beach EM fest im Blick – Die letzten sechs Wochen der Vorbereitung startet für U18-Mädchen mit Turnier in Kelkheim

Ab 29. Juni findet die Beachhandball Europameisterschaft der U18 Teams in montenegrinischen Ulcinj statt. Mit dabei unter den 34 Teams die beiden deutschen Auswahlen der Jahrgänge 2000/2001. Bei den U18-Mädchen fanden bisher zwei Maßnahmen statt. Über Ostern im niederländischen Heerlen ein Trainingscamp mit der Nationalmannschaft aus Ungarn und zweier Teams aus den Niederlanden sowie Anfang Mai in Aschersleben ein Vorbereitungslehrgang. Beide Maßnahmen liefen für DHB Trainer Alexander Novakovic sehr zufriedenstellend und das Team ist vor allem im Angriffsspiel einige Schritte weitergekommen.

Bei beiden Maßnahmen wurden vereinzelt neue Gesichter geladen, die wortwörtlich ins kalte Wasser geschmissen wurden. Hier zeigte sich von großem Vorteil, wenn Landesverbände selbst schon Beachhandball Sichtungen oder gar Auswahlen haben. Es reichte den entsprechenden Verantwortlichen zu kontaktieren. „Wir haben hier tolle Talente des jüngeren Jahrgangs 2002/2003 kennen gelernt, die technisch sofort mithalten konnten und die wir weiter fördern wollen. Unterschiede gab es verständlicherweise nur in der Athletik," sagte Novakovic.

Am ersten Juniwochenende kommt das Team am EBT Turnier im hessischen Kelkheim zusammen. Im Vorfeld des Lehrgangs findet an der Uni Münster der leistungsdiagnostische Re-Test statt, ehe dann am Freitag trainiert und ins Frauenturnier gestartet wird.

Nach dem Turnier in Kelkheim müssen die Trainer den 10köpfigen EM Kader nominieren mit dem dann ab 22. Juni in die direkte EM Vorbereitung (internationales Turnier in Prag) gestartet wird.

Das Aufgebot im Überblick: (Hallenverein / Beachverein):

Joelle Arno (SG H2Ku Herrenberg, Minga Turtles), Vanessa Dierks (SV Halle Neustadt / Minga Turtles), Jana Epple (TSV Ottobeuren / Minga Turtles), Isabel Kattner (TSV Schleißheim / Beach Bazis), Lena Klingler (SGBBM Bietigheim / Minga Turtles), Lucie Marie Kretzschmar (HC Leipzig), Amelie Möllmann (HSG Hannover Badenstedt / Beach Chiller), Toni Luisa Reinemann (VfL Oldenburg / Beach Chiller), Paula Reips (HSG Würm-Mitte / Minga Turtles), Cara Reuthal (HC Erlangen), Antonia Thurner (HCD Gröbenzell), Laura Wolf (SV Halle Neustadt / Beach Chiller). Ab Freitag ohne Leistungsdiagnostik: Belen Gettwart (TSV Schleißheim / Beach Bazis).

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball