Deutscher Meister 2018: Füchse Berlin. - Foto: Björn Pazen

19.05.2018 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich, Home · Von: cb

DM A-Jugend: Füchse Berlin sind Deutscher Meister

Die Füchse Berlin sind Deutscher Meister der A-Jungen. Nach dem 27:25-Erfolg im Hinspiel entschieden die Berliner auch das Rückspiel in Magdeburg mit 36:31 (13:15) für sich, sicherten sich in dieser Altersklasse zum fünften Mal den Titel und ziehen damit in der ewigen Bestenliste mit dem OSC Dortmund gleich.

In der ersten Halbzeit bewegten sich beide Teams auf Augenhöhe, mit zumeist leichten Vorteilen für die Gäste. Die verloren mit dem Halbzeitpfiff – wie in Minden – Mex Raguse durch eine Rote Karte. Der beste Torjäger der DM-Endrunde hatte bei einem Strafwurf SCM-Keeper Janik Partzwaldt im Gesicht getroffen und sah von den Unparteiischen Fabian und Christian vom Dorff die Rote Karte. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Magdeburger mit 15:13 in Front und hatten den Hinspiel-Rückstand egalisiert.

Nach dem Wechsel musste die Mannschaft von Trainer Vanja Radic beim 16:16 aber wieder den Ausgleich hinnehmen. Nun waren die Füchse wieder am Drücker und setzten sich durch Loris Kotte auf 21:18 (38.) ab und zogen nach dem 26:23 unaufhörlich davon.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball