Moritz Preuss. - Foto: Sascha Klahn

31.05.2018 · Home, Slider, Nationalteams · Von: tok

Michalczik und Preuss im Team für München

Bundestrainer Christian Prokop hat das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft für den kommenden Lehrgang und das Länderspiel gegen den WM-Zeiten Norwegen auf zwei Positionen geändert. Für den nach einer Ellbogen-Operation noch nicht wieder vollständig hergestellten Kreisläufer Jannik Kohlbacher rückt der Gummersbacher Moritz Preuss in den Kader - beide zusammen bildeten in den DHB-Nachwuchsteams der Jahrgänge 1994 und jünger das Gespann am Kreis. Der 21-jährige Mindener Marian Michalczik nimmt den Platz von Paul Drux ein, der sich wegen anhaltender Sprunggelenksprobleme einem intensivem Rehaprozess unterzieht.

Prokop versammelt sein Team am Montag, 4. Juni, in München. Der Vergleich mit mit Norwegen ist am Mittwoch, 6. Juni, in der Olympiahalle Teil eines umfangreichen Handball-Pakets, denn ab 17.30 Uhr spielt bereits die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gegen Polen. Die Männer folgen um 20 Uhr. Karten für das Doppel-Länderspiel sind unter dhb.de/tickets erhältlich.

Am Donnerstag, 7. Juni, reist das DHB-Team mit Michalczik und Preuss nach Japan. Auf dem Programm stehen unter anderem auch zwei Länderspiele gegen den Gastgeber. Die Partien finden statt am Mittwoch, 13. Juni, ab 11.30 Uhr deutscher Zeit in Tokushima sowie am Samstag, 16. Juni, ab 8 Uhr deutscher Zeit in der Olympiastadt Tokio.

 

Das aktuelle Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Tor: Silvo Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Feld: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Finn Lemke (MT Melsungen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Tobias Reichmann (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Steffen Weinhold (THW Kiel), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Evgeni Pevnov (TSV Hannover-Burgdorf), Julius Kühn (MT Melsungen), Matthias Musche (SC Magdeburg), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig), Marian Michalczik (TSV GWD Minden), Moritz Preuss (VfL Gummersbach), Tim Suton (TBV Lemgo)

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball