Einblicke in die Arbeit der Füchse Berlin mit Bob Hanning. - Foto: privat

06.06.2018 · Home, Schiedsrichter, Trainer · Von: PM

DHB-Trainer-Workshop: „Zu Gast bei den Füchsen Berlin - Spitzenhandball und gelebte Nachwuchsförderung“

36 A-Lizenz-Inhaber aus dem gesamten Bundesgebiet waren am vergangenen Wochenende zu Gast bei den Füchsen Berlin und konnten sich ein überaus authentisches Bild von den alltäglichen Trainingsbedingungen im „Fuchsbau“ machen.

Organisiert und vor Ort begleitet durch Bundeslehrwart Michael Neuhaus, stand die Abschluss-Trainingseinheit des Bundesligateams ebenso auf der Agenda wie das Technik-Torwart- und Athletiktraining der Nachwuchsakteure sowie ein vielbeachtetes Referat von Dr. Frank Helmig, Chefarzt der psychiatrischen Klinik in der DIAKO/Flensburg zu den psychischen Belastungen im (Nachwuchs-)Leistungssport. Als ausgesprochen Gewinn bringend wurde von allen Beteiligten auch das „Kamingespräch“ am Samstagabend eingestuft, für das den Teilnehmer(innen) DHB-Schiedsrichterwart Wolfgang Jamelle und das für den Sonntag angesetzte Elitekader-Gespann Immel/Klein zur Verfügung standen. Es wurde deutlich, dass ein regelmäßiger Austausch der an Bundesligaspielen unmittelbar Beteiligten (Trainer/Schiedsrichter) für die genseitige Wertschätzung und Verständnis ein unverzichtbarer Baustein ist.

Insgesamt eine auch aus Sicht von Bundeslehrwart Michael Neuhaus ausgesprochen gelungene Maßnahme: „Die Kooperation mit einem Bundesligastandort hat sich wieder einmal voll bewährt: Der Verein konnte sich mit seiner Philosophie und den überragenden Trainingsbedingungen authentisch einbringen, die Teilnehmer wertschätzen den unmittelbaren Kontakt zu den Akteuren vor Ort, und das DHB-Lehrwesen profitiert von einer professionellen logistischen Unterstützung und bietet damit seinen A-Lizenz-Inhabern optimale Fortbildungsangebote an.“

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball