Mit Norwegen gegen die Schweiz gefordert: Trainer Christian Berge. - Foto: Sascha Klahn

07.06.2018 · Slider, Home, WM 2019 · Von: BP

Neun WM-Tickets werden ab Freitag in den europäischen Play-offs vergeben

Exakt die Hälfte der 24 Teilnehmer der Männer-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark stehen derzeit fest. Neun weitere kommen bis zum 14. Juni hinzu, wenn 18 europäische Mannschaften sich in den Play-offs gegenüberstehen. Die Hinspiele starten am Freitag, die Rückspiele folgen von Dienstag bis Donnerstag. Da die IHF die Wildcard bereits an Japan vergeben hat, steht auch fest, dass nur die Sieger der europäischen Play-zum offs bei der Weltmeisterschaft vom 10. bis zum 27. Januar in Deutschland und Dänemark dabei sein werden.

Ein Topduell ist sicherlich die Partie des WM-Dritten Slowenien gegen die von Ljubomir Vranjes trainierten Ungarn; eine lange WM-Tradition haben zudem Russland und Tschechien, die ebenfalls in den Playoffs gegeneinander antreten. Die Schweizer mit dem frisch gekürten HBL-Spieler der Saison, Andy Schmid, sind gegen Vize-Weltmeister Norweger eher Außenseiter, während Österreich gegen Weißrussland Revanche nehmen will für die Vorrundenniederlage bei der EM im Januar. Definitiv eine Mannschaft aus dem ehemaligen Jugoslawien wird sich in den Partien Kroatien gegen Mazedonien für die WM qualifizieren. Deren Nachbar Serbien bekommt es mit der Überraschungsmannschaft aus Portugal zu tun, das in der ersten Qualifikationsrunde Polen eliminiert hatte. Aus skandinavischer Sicht spannend sind die Play-offs Schweden gegen die Niederlande und Island gegen Litauen.

 

Die europäischen WM-Play-offs im Überblick:

  • Litauen - Island: Hinspiel am Freitag, 8. Juni, 19 Uhr, Rückspiel am Mittwoch, 13. Juni, 20 Uhr
  • Tschechien - Russland: Hinspiel am Freitag, 8. Juni, 20 Uhr, Rückspiel am Dienstag, 12. Juni, 16 Uhr
  • Slowenien - Ungarn: Hinspiel am Samstag, 9. Juni, 20 Uhr, Rückspiel am Mittwoch, 13. Juni, 19 Uhr
  • Weißrussland – Österreich: Hinspiel am Sonntag, 10. Juni, 17 Uhr, Rückspiel am Mittwoch, 13. Juni, 20.15 Uhr
  • Mazedonien - Rumänien: Hinspiel Sonntag, 10. Juni, 20.30 Uhr, Rückspiel am Mittwoch, 13. Juni, 18.30 Uhr
  • Niederlande - Schweden: Hinspiel am Samstag, 9. Juni, 16 Uhr, Rückspiel am Mittwoch, 13. Juni, 19.15 Uhr
  • Norwegen - Schweiz: Hinspiel am Samstag, 9. Juni, 19.15 Uhr, Rückspiel am Dienstag, 12. Juni, 18.15 Uhr
  • Kroatien - Montenegro: Hinspiel am Samstag, 9. Juni, 20 Uhr, Rückspiel am Donnerstag, 14. Juni, 20 Uhr
  • Serbien - Portugal: Hinspiel am Sonntag, 10. Juni, 18 Uhr, Rückspiel am Donnerstag, 14. Juni, 21 Uhr

 

Die letzten drei WM-Starter werden bei der Panamerika-Meisterschaft vom 16. bis zum 24. Juni auf Grönland ermittelt. Einen Tag nach dem dortigen Finale findet in Kopenhagen die Auslosung der WM-Vorrundengruppen statt.

Tickets für die WM sind unter handball19.com erhältlich.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball