Lennart Cotic und seine Mannschaftskollegen wollen gegen den SC Magdeburg vielleicht doch nmoch die DM gewinnen. - Foto: uwk

08.06.2018 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich · Von: pm verein

DM B-Jugend: "Wir werden alles in die Waagschale werfen"

Die Ausgangslage ist klar: Die B-Jugend der Rhein-Neckar Löwen muss beim Endspiel am Samstag (18 Uhr) in der Stadthalle Östringen oft treffen, damit im Rückspiel gegen den SC Magdeburg die Deutsche Meisterschaft nach Baden geholt wird. Dazu soll die Halle in einen Hexenkessel verwandelt werden. Die Tageskasse öffnet um 16.30 Uhr. Das ist das letzte Spiel in dieser Saison, alle anderen Teams der Rhein-Neckar Löwen befinden sich bereits in der Sommerpause.

Zu Beginn dieser Woche war das junge Team von Daniel Meyer und Tobias Knaus mit der Aufbereitung des Hinspiels in Magdeburg und der 21:28-Niederlage beschäftigt. Bei der Analyse wurden klare Worte gefunden. Meyer: „Eine Bilanz von 13:2 Paraden für Magdeburg zeigt ein klares Bild. Wir hatten an diesem Tag einfach eine schwache Torhüterleistung. Zudem haben wir im Angriff unsere Chancen nicht so klar herausgespielt wie Magdeburg."

Damit die Junglöwen im Rückspiel noch ein Wort um die Deutsche Meisterschaft mitsprechen können wir es nötig sein, dass sich alle Mannschaftsteile deutlich steigern. Das ist den Spielern beim Rückblick nochmals eindringlich selbst bewusst geworden.

Junglöwen setzen auf Unterstützung von den Rängen

Ob es im Vergleich zum Hinspiel taktische Änderungen geben wird, ließ sich das Trainerduo Meyer/Knaus indes nicht entlocken. "Eines ist aber sicher: Wir werden alles in die Waageschale werfen und wenn nötig auch gezielt Risiken eingehen, um eine Aufholjagd zu starten“, erklärt Meyer. Dabei setzen die Junglöwen auf eine lautstarke Unterstützung einer hoffentlich voll besetzten Stadthalle in Östringen.

Unabhängig vom Ergebnis wird die Mannschaft im Anschluss die ohnehin schon wieder einmal sehr erfolgreiche Saison feiern. "Der erneute Einzug in das Finale der Deutsche Meisterschaft ist ein großartiger Erfolg. Unsere Spieler haben sehr viel investiert“, heben Daniel Meyer und Tobias Knaus gemeinsam heraus.

Am Samstag wird es in der Stadthalle auch einen Vorverkauf für das „Spiel mit den Löwen“ am 21. Juli 2018 in Kronau (Mehrzweckhalle) geben.

Das Finalrückspiel wird unter dhb.de/live als Livestream übertragen. Die Livestreams sind durch die Kooperation von SPORTDEUTSCHLAND.TV, den Vereinen und dem Deutschland Handballbund e.V. möglich.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball