08.06.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Süd · Von: pm verein

Südstaffel neu eingeteilt – zwei Zweitligaabsteiger nun darin

Am Montag gab der zuständige Spielausschuss des DHB die Staffeleinteilung für die Saison 2018/2019 bekannt. Im Vorfeld war wieder viel spekuliert worden, kom-men doch 15 Drittligisten aus Baden-Württemberg. So war durchaus denkbar, dass neben der SG Leutershausen auch der TV Großsachsen zurück aus der Oststaffel in den Süden kommen würde. Doch weit gefehlt: statt der „baden-württembergischen Wiedervereinigung“ treten künftig auch die Teams aus Nußloch und Oftersheim/Schwetzingen in der Oststaffel an.

Im Süden begrüßt man neben den Aufsteigern aus Sandweier, Zweibrücken und Willstätt auch zwei Absteiger aus der zweiten Bundesliga: die HSG Konstanz und die HG Saarlouis werden sicher ebenfalls für einige Furore in der Liga sorgen. VfL-Trainer Frederick Griesbach freut sich auf „eine in der Spitze sicher spannende Sai-son“.

Geänderter Aufstieg

Aus den jeweils 16 Teams umfassenden Staffeln Nord, Ost, Süd und West qualifi-ziert sich jeweils der Meister (bei Punkgleichheit entscheidet wie bisher der direkte Vergleich) – für die Aufstiegsrelegation in die 2. Handball Bundesliga, da im soge-nannten Übergangsjahr nur drei der vier Meister aufsteigen werden. Aus der auf 18 Teams verkleinerten 2. Handball Bundesliga steigen hingegen einmalig fünf Teams ab. „Ab der Saison 2019/2020 steigen nur noch zwei Mannschaften direkt aus der zweiten Liga ab, der Drittletzte bestreitet gegen den Drittplatzierten der vier Drittli-gameister in Hin- und Rückspiel Relegationsspiele um den Klassenerhalt bzw. Auf-stieg“ schreibt Andreas Joas von der HSG Konstanz. Somit kann es wie in der ver-gangenen beiden Spielzeiten dazu kommen, dass kein Team aus der Südstaffel aufsteigt.

Die Entfernungen zu den jeweiligen Spielorten im Einzelnen, einfache Strecke:

HG Saarlouis 274 km

TSG Haßloch 167 km

TuS 04 Dansenberg 200 km

VT Zweibrücken-Saarpfalz 212 km

TSV Neuhausen/Filder 33 km

TSB Heilbronn-Horkheim 99 km

TV Willstätt 170 km

HC Oppenweiler Backnang 81 km

HBW Balingen-Weilstetten II 45 km

Rhein-Neckar Löwen II 141 km

SV Salamander Kornwestheim 67 km

TGS Pforzheim 80 km

HSG Konstanz 163 km

TV Sandweier 129 km

TuS Fürstenfeldbruck 197 km.

Anzeige
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball