18.08.2018 · Beach · Von: cb

Beach-DJM: Tag eins verspricht Spannung für den Finaltag – Hohes Niveau

Der erste Tag der zweiten Deutschen Jugendmeisterschaft im Beachhandball ist absolviert. Und das Fazit könnte nicht besser ausfallen. Alle Begegnungen kennzeichnete ein hohes Niveau. Zudem bietet die Anlage des ausrichtenden ESV Flügelrad Nürnberg wie im vergangenen Jahr ein Top-Bedingungen.

So wird den Teams die Möglichkeit geboten, sich neben den beiden Courts noch auf einem separaten Aufwärmplatz auf die Spiele vorzubereiten. „Alle drei Plätze sind in einem Top-Zustand. Die Bedingungen sind einer Deutschen Meisterschaft würdig. Der ESV Flügelrad Nürnberg ist wie im letzten Jahr ein toller Gastgeber“, lobt DHB-Beachtrainer Konrad Bansa, der gemeinsam mit dem Leiter Beachhandball Jans Pfänder und Alexander Novakovic die Gelegenheit nutzt, um für die kommende Generation der U-Nationalmannschaften zu sichten.

„Eins ist schon nach dem ersten Tag deutlich geworden. Wir werden mit den U-Mannschaften auf einem höheren Level einsteigen können, als bei der letzten Generation“, ist sich Bansa sicher. Und die nun in den Seniorenbereich aufgestiegene Generation holte immerhin bei den beiden letzten Europameisterschaften drei Bronze- und eine Goldmedaille. „Festzustellen ist, dass an der Basis sehr viel passiert. Auch wenn wir nur einen kleinen Ausschnitt der Nachwuchsteams erhalten, kann man sagen., dass die sich sehr intensiv mit dem Beachhandball auseinandersetzen. Das sieht man ganz deutlich“, schildert Bansa seine Eindrücke. Auch, dass einige Teams Nachwuchsmannschaften arrivierter Beachmannschaften darstellen, ist ein positiver Aspekt. Die Jungen der TSG Münster ist das Nachwuchsteam von Beach and Da Gang. Die Männer um Marc Kunz sicherten sich zuletzt in Berlin erstmals die Deutsche Meisterschaft. Und der HC Bremen ist quasi das Nachwuchsteam des Teams Nordlichter. Auch hinter den Sandfüchsen steht eine Menge Beachhandball-Know-How. Schließlich spielte vor etlichen Jahren während des ersten Beachhandball-Booms in Deutschland ein gleichnamiges Team erfolgreich auf der Mastersserie und sthet nun hinter dem jungen Team.

Am morgigen Sonntag steigt in Nürnberg der Finaltag und verspricht große Spannung. Auch wenn bisher bei den Mädchen der Titelverteidiger Beach Bazis dominiert, ist noch lange nichts entscheiden. Bei den Jungen, die im Modus Jeder gegen Jeden spielen, musste der Titelverteidiger vom Team Württemberg bereits eine Niederlage einstecken. Welches Team am Ende oben stehen wird ist ebenfalls noch völlig offen. Ein Favorit hat sich bisher auch noch nicht herausgeschält. In den beiden Halbfinals stehen sich die Beach Bazis und der TuS Komet Arsten sowie das Beachteam HBW und die BHV Auswahl gegenüber.

„Morgen wird es eine Handvoll Spiele geben, die die Entscheidung bringen werden“, geht Bansa von einem knallharten Wettkampf aus.

Alle Spiele werden im Livestream von Sportdeutschland.tv übertragen.

Die Ergebnisse:

Mädchen:

Beach Bazis - Beachteam HBW 2:0 (12:11, 24:19)

BHV Auswahl - SG OSF Berlin 2:0 (25:7, 22:9)

Beachteam HBW - TV Lilienthal 2:0 (16:7, 12:11)

SG OSF Berlin - TuS Komet Arsten 0:2 (6:14, 11:14)

Beach Bazis - TV Lilienthal 2:0 (22:8, 37:12)

BHV Auswahl - TuS Komet Arsten 2:0 (18:11, 18:8)

Beachteam HBW - Beach Bazis 1:2 (17:20, 21:14, 2:7)

SG OSF Berlin - BHV Auswahl 0:2 (12:20, 6:29)

TV Lilienthal - Beachteam HBW 0:2 (11:14, 8:28)

TuS Komet Arsten - SG OSF Berlin 2:0 (16:11, 16:13)

TV Lilienthal - Beach Bazis 0:2 (8:15, 14:18)

TuS Komet Arsten - BHV Auswahl 0:2 (14:15, 9:18)

Jungen:

Bayernauswahl - HC Bremen 0:2 (10:24, 9:24)

TSG Münster - VfV Spandau 2:0 (15:11, 17:12)

Sandfüchse Junioren - Wingwheelerz 2:0 (18:12, 17:10)

VfV Spandau - Bayernauswahl 2:0 (25:19, 20:16)

Wingwheelerz - TSG Münster 0:2 (11:18, 11:14)

HC Bremen - Beachteam HBW 1:2 (14:18, 17:12, 4:5)

HC Bremen - VfV Spandau 2:0 (16:12, 26:8)

Bayernauswahl - Wingwheelerz 2:1 (16:17, 21:15, 9:3)

Sandfüchse Junioren - Beachteam HBW 2:0 (14:11, 15:9)

Wingwheelerz - HC Bremen 0:2 (14:18, 12:20)

Sandfüchse Junioren - TSG Münster 1:2 (11:12, 12:9, 7:8)

Beachteam HBW - VfV Spandau 2:0 (29:16, 22:21)

VfV Spandau - Wingwheelerz 2:0 (18:14, 27:15)

Bayernauswahl Sandfüchse Junioren 0:2 (14:23, 4:19).

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball