Juri Knorr (Dritter von rechts) wurde als einziger Deutscher ins U18-EM-All-Star-Team gewählt. - Foto: EHF

19.08.2018 · Slider, Home, Nationalteams · Von: BP

Juri Knorr im All-Star-Team der U18-Europameisterschaft

Große Ehre für Juri Knorr: Der Rückraumlinke, der nun zum FC Barcelona wechselt, wurde als einziger Deutscher ins All-Star-Team der U18-Europameisterschaft gewählt. Dort finden sich drei Spieler vom neuen Europameister Schweden und zwei Isländer, die das EM-Finale mit 27:32 (12:12) verloren hatten. MVP des Turniers wurde erwartungsgemäß der Isländer Haukur Thrastarson. Bester Torschütze war der Schwede Ludvig Hallbäck mit 56 Treffern, davon alleine elf im Finale.
Die deutsche Mannschaft hatte am Ende den sechsten Platz erreicht, nachdem sie das Spiel um Platz fünf gegen Spanien mit 26:28 verloren hatte. Dritter wurde Dänemark durch ein 26:24 (14:10) über Gastgeber Kroatien.
Das All-Star-Team der U18-EM in Kroatien:
Torwart:
Fabian Norsten (SWE)
Linksaußen: Dagur Gautason (ISL)
Rückraum links: Juri Knorr (GER)
Spielmacher: Sadou Ntanzi (FRA)
Kreisläufer: Thor Christensen (DEN)
Rückraum rechts: Jovica Nikolić (SRB)
Rechtsaußen: Valter Chrintz (SWE)
Torschützenkönig mit 56 Treffern: Ludvig Hallback (SWE)
Bester Abwehrspieler: Gianfranco Pribetić (CRO)
MVP: Haukur Thrastarson (ISL)
Abschlussklassement:
GOLD: Schweden
SILBER: Island
Bronze: Dänemark
4. Kroatien, 5. Spanien, 6. Deutschland, 7. Frankreich, 8. Serbien, 9. Slowenien, 10. Ungarn, 11. Norwegen, 12. Portugal, 13. Russland, 14. Israel, 15. Polen, 16. Rumänien

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball