11.09.2018 · Jugend-Bundesliga, JBLH männlich · Von: pm verein

Erst harte Arbeit, dann deutlicher Sieg – TSV Burgdorf startet gut in die Serie

Einen deutlichen 34:24-Erfolg landete die TSV Burgdorf am 1. Spieltag gegen den Nachbarn Eintracht Hildesheim. Am Ende hochverdient, doch bis dahin war es harte Arbeit.

Die TSV ging schnell 4:1 in Führung (6. Minute), doch der Gast ließ sich hier noch nicht abschütteln. Zwar lag das Heimteam immer in Führung, doch auch ein 7:3 und die schon in der 10. Minute erste Auszeit der Gäste brachte keine Sicherheit und es war weiter Sand im Getriebe. Selbst 6 Tore Differenz gab die TSV bis zur Pause wieder aus der Hand und Hildesheim verkürzte zur Pause auf 14:16.

Doch die Hoffnung der Eintracht Anhänger auf einen Erfolg zerschlugen sich in der 2. Hälfte schnell. Die Burgdorfer Sieben trat nun deutlich konzentrierter auf und nach einem 6:0 Lauf vom 22:18 auf 28:18 war die Gegenwehr der Gäste vorbei. Bis zum Ende erhielten nun auch die Ergänzungsspieler ihre Spielanteile und am Ende durfte Trainer Iker Romero mit einem 10 Tore Vorsprung zufrieden sein. Nun muss das Team am kommenden Freitag nach Nettelstedt reisen und will zwei wichtige Auswärtszähler holen.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball