15.09.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Süd · Von: pm verein

VfL Pfullingen trifft beim Gastspiel in Konstanz auf Ehemalige

Vor dem Gastspiel bei Zweitligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit Konstanz stand für den VfL Pfullingen erst einmal die Analyse des vergangenen Heimspiels. Hier hatte die Abwehr zu Spielbeginn keinen Zugriff auf den Gegner bekommen und im Angriff führten in den sechzig Spielminuten nur 45% der Würfe zu Toren. Beides soll nun am Samstagabend besser gemacht werden. Es muss auch besser werden, denn trotz ihres jungen Durchschnittsalters verfügt das Team von Trainer Daniel Eblen über sehr viel Qualität. So gibt es am Bodensee ein Wiedersehen mit Simon Tölke, Tim Keupp (beide frühere VfL-Spieler) und Michel Stotz (JSG Echaz-Erms). Aufgrund der Verletzung von Robin Keupp findet ein erneutes direktes Bruderduell nicht statt. Auch christian Jabot und Micha Thiemann müssen weiterhin pausie-ren.

VfL-Trainer Freddy Griesbach: „In Konstanz ist es immer schön zu spielen. Tolle Halle, viele Zuschauer und gute Stimmung. Wir freuen uns auf das Spiel und hof-fen nach einer sehr guten Trainingswoche, in der man viel im individuellen gearbei-tet und bei der Athletik noch mal Reize gesetzt hat, auf die traditionell lautstarken VfL-Fans“.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball