22.09.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Nord · Von: pm verein

Burgdorf II am vierten Spieltag schon das dritte Mal auswärts

Es ist die dritte Auswärtshürde im vierten Spiel für das Perspektivteam der TSV Burgdorf II in der noch jungen Saison. Nach den Auftritten in Hildesheim und beim DHK Flensborg geht dieses Mal die Reise zum VfL Potsdam. Am Sonntag, um 16 Uhr, ist Anpfiff in der MBS-Arena.

„Das wird sicherlich eine spannende Aufgabe für uns“, sagt Trainer Heidmar Felixson. „Als Favorit gehen wir nicht ins Rennen, aber wir werden uns möglichst teuer verkaufen.“ Bei dem Spiel stehen ihm gleich vier Stammkräfte nicht zur Verfügung.

Mit Joshua Thiele, Hannes Feise, Malte Donker und Jannes Krone stehen vier Akteure im Kader der Recken, die zur gleichen Zeit gegen Friesenheim in der Bundesliga antreten. „Wir haben genügend gute Spieler die nachrücken und sich jetzt zeigen können“, so der TSV-Coach.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball