Tim Hornke, Tim Suton und Marian Michalczik waren beim AOK Star-Training in Detmold dabei. - Foto: brand unit berlin

28.09.2018 · Slider, Home, Jugend · Von: JM

Fünfte Woche des AOK Star-Trainings mit Nationalspielern Tim Suton & Co.

Die fünfte Woche des AOK Star-Trainings 2018 ist mit Tim Suton , Marian Michalczik & Co. erfolgreich zu Ende gegangen. Das Grundschulprojekt des Deutschen Handballbundes gemeinsam mit der Gesundheitskasse AOK fand diese Woche in Staßfurt, Katlenburg-Lindau und Bremen statt.

Den ersten Halt machte das AOK Star-Training am Dienstag an der Gemeinschaftsgrundschule Frielingsdorf in Lindlar – mit dabei die ehemalige Nationalspielerin Clara Woltering sowie Eirik Köpp und Ivan Martinovic vom VfL Gummersbach. Zusammen mit Trainer Denis Horn und dem SV Frielingsdorf freute sich der Handballverband Mittelrhein über einen gelungenen Handballtag.

Torhüterin Clara Woltering sowie Fabian Gutbrod und Csaba Szücs vom Bergischen HC erwarteten die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 26. September an der Katholischen Grundschule Arche Noah in Grevenbroich. Mit von der Partie waren der TV Orken und Trainer Julian Bauer vom Handballverband Niederrhein.

Die Nationalspieler Tim Hornke und Tim Suton vom TBV Lemgo-Lippe sowie Marian Michalczik von der TSV GWD Minden brachten am Donnerstag die Kinderaugen an der Grundschule Hiddesen in Detmold zum Leuchten. Zusammen mit der HSG Detmold und Trainer Wilhelm Barnhusen realisierte der Handballverband Westfalen ein tolles Handballfest für die Schülerinnen und Schüler.

In der nächsten Woche stehen drei weitere Trainingseinheiten mit Handballstars zum Anfassen in Dohna, Peitz und Berlin an. Mit Bundestrainer Christian Prokop, der am 5. Oktober in Berlin dabei ist, wird es im Anschluss an das AOK-Star-Training eine „Mini-Pressekonferenz“ mit den Kids zum Thema Handball-WM 2019 geben. „Ich finde die Idee, dass junge Handballerinnen und Handballer eine Pressekonferenz ausrichten und Fragen rund um die WM stellen, großartig und bin sehr gespannt, was sie wissen wollen“, sagt Prokop.

Bis zum 12. Oktober wird das Grundschulprojekt des Deutschen Handballbundes und der Gesundheitskasse AOK deutschlandweit unterwegs sein und in jedem der DHB-Landesverbände ein Training absolvieren. Von den über 1.150 Bewerbern dürfen sich insgesamt 23 Gewinnerschulen über eine exklusive Trainingseinheit mit Handballstars freuen.

Die weiteren Gewinnerschulen und Termine: 

02.10.2018: Marie-Curie-Grundschule, 01809 Dohna (Handball-Verband Sachsen)

04.10.2018: Mosaik-Grundschule, 03185 Peitz (Handball-Verband Brandenburg)

05.10.2018: Grundschule Am Faulen See, 13053 Berlin (Handball-Verband Berlin)

09.10.2018: Max-Fellermeier-Grund- und Mittelschule, 84524 Neuötting (Bayerischer Handball-Verband)

10.10.2018: Pestalozzi-Schule, 68766 Hockenheim (Badischer Handball-Verband)

11.10.2018: Hermann-Butzer-Schule, 71707 Schwieberdingen (Handball-Verband Württemberg)

12.10.2018: Johann-Wölfflin-Schule, 77704 Oberkirch (Südbadischer Handball-Verband)

Die Übersicht der Gewinner sowie weitere Informationen zum AOK Star-Training und den AOK Handball-Grundschulaktionstagen finden Sie auch unter www.aok-startraining.de

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball