02.11.2018 · Home, Nationalteams, Jugend männlich Nationalteam · Von: EN

Lehrgang und zwei Länderspiele für die männliche U17 in Berlin

Fünf intensive Tage und ein abwechslungsreiches Programm erwartet die 16 Akteure, die von DHB-Talentcoach Carsten Klavehn in enger Abstimmung mit Jochen Beppler (Chef-Bundestrainer Nachwuchs) für den anstehenden Lehrgang der männlichen U17 nominiert wurden. 

In Berlin geht es vom 11. bis 15. November richtig zur Sache: Neben den üblichen Einheiten absolviert der DHB-Nachwuchs auch zwei Länderspiele in der Hauptstadt. Im Sportforum Hohenschönhausen misst sich der 2002er-Jahrgang am 13. November (12 Uhr) mit der Auswahl Spaniens. Am 14. November (18.30 Uhr) kommt es in der Sporthalle Peter-Huchel-Straße zum erneuten Duell mit den Iberern.

Das Aufgebot der männlichen U17: Niclas Behrendt (SC Magdeburg), Leve Carstensen (SG Flensburg-Handewitt), Carl Haake (SC Magdeburg), Mathis Häseler (VfL Gummersbach), Niclas Heitkamp (SC DHfK Leipzig), Ole Pregler (MT Melsungen), Paul Kompenhans (MT Melsungen), Nils Lichtlein (Füchse Berlin), Lasse Ludwig (Füchse Berlin), Oskar Neudeck (FRISCH AUF! Göppingen), Fynn Nicolaus (TVB 1898 Stuttgart), Maxim Orlov (TSV GWD Minden), Lukas Süsser (SG Pforzheim), Renars Uscins (SC Magdeburg), Matthes Langhoff (Füchse Berlin), Felix Eißing (SC Magdeburg)

Reserve: Luc Depping (Eintracht Hildesheim), Julius Ganger (VfL Gummersbach), Tim Freihöfer (Füchse Berlin), David Kuntscher (MT Melsungen), Lorenz Rinn (HSG Wetzlar)

 

 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball