09.11.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Ost · Von: pm verein

Döding und Stippel belieben bis 2021

Jörn-Thore Döding und Yannick Stippel haben ihre Verträge bei der SG Leutershausen verlängert. Torhüter Döding zu seiner Entscheidung: „Ich fühle mich einfach super wohl bei der SGL. Das Team hält super zusammen und ich bin froh, dass ich das Vertrauen des Vereins bekomme.“ Der 18-Jährige kam aus der Jugend der SG Leutershausen und lief seit dem vergangenen Jahr gemeinsam mit Alexander Hübe in der Drittliga-Mannschaft der SGL auf.

Mark Wetzel, Sportlicher Leiter: „Wir freuen uns sehr, dass Jörn-Thore weiterhin für die SGL auflaufen wird. Er hat riesiges Potential, das er schon oft angedeutet hat, gemeinsam mit Alex Hübe haben wir für die kommenden zwei Jahre eine perfekte Mischung und ein wirklich starkes Duo.“

Auch Stippel bleibt bis 2021

Der 19-jährige Kreisläufer Stippel bliebt ebenfalls bis 2021. Stippel ist nach Torhüter Jörn-Thore Döding das nächste Nachwuchstalent, das die Roten Teufel halten konnten. Stippel zu seiner Entscheidung: „Als die SGL auf mich zukam, war mir sofort klar, dass ich bleiben möchte. Die Mannschaft harmoniert super und es macht riesen Spaß in Leutershausen zu spielen. Wenn wir so als Team zusammenbleiben, dann können das erfolgreiche kommende Jahre werden.“

Gemeinsam mit Philipp Bernhardt und Manel Cirac bildet Stippel aktuell das Kreisläufer-Trio. Im vergangenen Jahr war er erstmals Teil des Drittliga-Kaders unter Marc Nagel und sammelte erste Erfahrungen im Herrenbereich. Mark Wetzel, Sportlicher Leiter: „Yannick bringt alles mit, was ein guter Kreisläufer braucht. Er ist noch sehr jung und bei uns bekommt er die Spielanteile, die er braucht. Wir sind sehr froh, dass auch Yannick diesen Weg mit uns weitergehen möchte.“

Das nächste Saisonspiel steht für die Roten Teufel am 17. November bei der Bundesliga-Reserve des HSC Coburg an.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball