Bonusspiel für den HSV Hannover. - Foto: Verein

07.12.2018 · 3. Liga, Männer 3. Liga, Staffel Nord · Von: pm verein

Bonusspiel für den HSV Hannover

Die letzte Partie der ersten Halbserie bestreitet der HSV Hannover am Sonnabend (19.30 Uhr) beim TSV Altenholz. Die erhofften 15 Punkte haben die Anderter bereits gesammelt – insofern spricht Trainer Stephan Lux von einem „Bonusspiel.“

Ohnehin hält der den amtierenden Meister für die beste Mannschaft der Staffel. „Die stechen schon heraus“, findet Lux. Trotzdem sieht er eine kleine Chance sieht, wenn es gelingt das Tempospiel zu stören und Altenholz in den gebunden Angriff zu zwingen. Einen kleinen Vorteil sieht Lux darin, dass „die ähnlich spielen wie in der vergangenen Woche Magdeburg.“ Es gilt, den Hausherren mit einer aggressiven Spielweise ein wenig den Spaß zu nehmen. „Aber wir müssen in jeder Situation 100 Prozent investieren, sonst kann ein Spiel in Altenholz schnell vorbei sein“, betont Lux.

Die Trainingswoche verlief durchwachsen: Die Intensität war gut, dafür musste der Anderter Trainer inhaltlich improvisieren, da ihm die Kreisläufer fehlten. Sascha Muscheiko leidet noch an einer Grippe und Milan Mazic verletzte sich zuletzt gegen Magdeburg einmal mehr an der Wurfhand. Die ärztliche Untersuchung gab allerdings teilweise Entwarnung: „Diesmal ist zumindest nichts gebrochen“, hofft Lux auf einen Einsatz des Serben.

Für Fans: Die Partie wird live auf www.handball-deutschland.tv übertragen.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball